158 Soldaten sichern NÖ Nordgrenze

Pröll: Bundesheer ist wichtige Stütze

St.Pölten (NLK) - 158 Bundesheersoldaten des Aufklärungsbataillons Mistelbach sichern die NÖ Nordgrenze: Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll dankte heute im Rahmen seines Weihnachtsbesuches in Marchegg jenen Soldaten, die Weihnachten an der Grenze verbringen müssen "Das Bundesheer ist eine wichtige Stütze des Landes, auf dessen Hilfe man in jedem Fall zählen kann", betonte Pröll. Von den Soldaten verlange man persönliches Engagement gepaart mit Mitmenschlichkeit. Mit dem Assistenzeinsatz würden die Soldaten ein Bekenntnis zur Republik ablegen. Insgesamt 2.200 Bundesheersoldaten sichern im Assistenzeinsatz die EU-Außengrenze in Niederösterreich und im Burgenland.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK