tele.ring hat Jahresziel von 100.000 Kunden deutlich übertroffen und 90 % Netzabdeckung - BILD (web)

Schnellster Mobilfunk-Aufbau in Österreich

Wien (OTS) - tele.ring, der alternative Telekommunikationsanbieter für mobil.fest.internet überzeugt mit seinen innovativen und benutzerfreundlichen Leistungen und konnte noch vor Weihnachten das gesteckte Jahresziel von 100.000 Mobilfunk-Kunden übertreffen. Übererfüllt hat tele.ring auch den in der Lizenzbewerbung getroffenen Anspruch hinsichtlich Netzabdeckung - mehr als 90 % Netzabdeckung sind bereits jetzt erreicht. Damit übertrifft das Unternehmen die im Vergleichszeitraum - die ersten 6 Monate nach dem Mobilfunk-Start aller bisher erreichten Werte anderer Mobilfunkanbieter.

Jahresziel von 100.000 Mobilfunk-Kunden bei weitem übertroffen

Zum Zeitpunkt des tele.ring Starts am 26. Mai 2000 hat das Unternehmen ein ehrgeiziges Ziel formuliert: 100.000 Kunden bis zum Ende des Jahres von den Vorteilen des tele.ring Produktportfolios zu überzeugen. Tatsächlich ist dieses Ziel bereits jetzt übertroffen worden, denn nach nur 6 Monaten Mobilfunknetz haben sich deutlich mehr als 100.000 Kunden für tele.ring entschieden. Und das sind bedeutend mehr Benutzer als die anderen Netzbetreiber im Vergleichszeitraum für sich gewinnen konnten.

Am 19. 12. 2000 übergab tele.ring seinem 100.000sten Kunden den Gewinn: Herr Bruno Kappl aus Wien konnte sich über einen Gesprächsgutschein in Höhe von 10.000 Schilling freuen.

"Wir sind zu recht stolz auf die vollbrachten Leistungen. Die ersten sechs Monate seit dem Mobilfunk-Start waren sehr erfolgreich. Mit innovativen Telekommunikations-Diensten, dem Ausbau unseres Netzes zum modernsten Österreichs und unserem äußerst attraktiven Tarifsystem haben wir den Telekommunikations-Markt in Österreich verändert", zieht Hartmut Kremling, Vorsitzender der tele.ring Geschäftsführung, Bilanz über das erste halbe Jahr.

"Im Rekordtempo ist es gelungen, die Marke tele.ring erfolgreich auf dem österreichischen Markt zu etablieren und als Anbieter für Gesamtlösungen aus einer Hand bei mobil.fest.internet zu profilieren. Dieses Tempo werden wir bei der Markteinführung benutzerfreundlicher Produktinnovationen beibehalten und wie bisher Qualität und Kundennutzen in den Vordergrund stellen", skizziert Hartmut Kremling die Strategie des Unternehmens.

90 % Netzabdeckung nach nur 6 Monaten

In seiner Lizenzbewerbung hat sich tele.ring verpflichtet, im Sommer 2000 67 % Netzabdeckung zu erreichen. Bereits zum Start seines Mobilfunknetzes am 26. Mai hat tele.ring diese Vorgabe deutlich übertroffen. Zum Mobilfunkstart waren 77 % der österreichischen Bevölkerung versorgt. Jetzt, zum Jahresende 2000 hat tele.ring mehr als 90 % Netzabdeckung. Mit diesem Rekordtempo beim Netzaufbau hat tele.ring alle anderen Mobilfunkbetreiber deutlich übertroffen.

Heute verfügt tele.ring über das modernste Netz mit GPRS-fähigen Basisstationen und höchster Netzkapazität und ist fit für das breite Angebot an Diensten, das sich zukünftig mit GPRS und UMTS entwickeln wird.

tele.ring - überall in ganz Österreich

tele.ring arbeitet mit allen großen Handelsketten und einer Vielzahl von Fachhändlern zusammen und ist somit über 1.000 Mal am Point of Sale vertreten. tele.ring bietet damit seine innovativen Produkte und Dienstleistungen in ganz Österreich an. tele.ring verfügt darüber hinaus derzeit über 8 eigene Shops. Diese erfüllen eine zentrale Rolle bei der umfassenden Beratung und beim Kundenservice des Netzbetreibers. Auch dem Direktvertrieb sowie der Vermarktung der Produkte über die tele.ring Web Site kommen wachsende Bedeutung zu.

Preselection ab 1.Jänner 2001 - tele.ring fest mit mehr Komfort

tele.ring hat seine Kunden im Festnetz als erster alternativer Festnetzanbieter durch den Preselection Service mit dem Wegfall der Vorwahl 1012 verwöhnt. Das Telefonieren mit tele.ring fest wird ab 1. Jänner 2001 um einen weiteren Schritt bequemer, denn dann ist bei Ortsgesprächen keine Ortsvorwahl mehr erforderlich.

Mit Preselection werden Festnetz-Telefonanschlüsse so programmiert, dass ausgehende Gespräche - ohne extra Vorwahl und ohne Router - über das tele.ring Netz geführt werden. Die Umstellung erfolgt automatisch. Preselection wird als tele.ring 1012 Komfort-Variante angeboten.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

tele.ring
Walter Sattlberger
Tel.: +43 1 93 1012-2121
walter.sattlberger@telering.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS