ULF kommt nach Floridsdorf

Niederflurstraßenbahn ab Samstag auch am 31er unterwegs

Wien (OTS) - ULF, die Straßenbahn mit der weltweit niedrigsten Einstiegshöhe von 18 Zentimetern, wird noch vor Weihnachten auch auf der Linie 31 zwischen Schottenring und Stammersdorf unterwegs sein.

Die Ulf-Einstiegshöhe von 18 cm entspricht in Wien der Gehsteighöhe und somit der Höhe der "Bahnsteige" der Straßenbahnhaltestellen. Statt hinauf- oder hinuntersteigen zu müssen, kann man bald auch am 31er ganz bequem einfach "hineingehen". Vor allem für ältere Menschen und Eltern mit Kinderwägen wird dadurch die Benützung der Straßenbahn noch einfacher.

ULF ist mit Sicherheit eines der innovativsten Produkte, die in den letzten Jahren in Österreich entwickelt wurden. Die Aufgabenstellung und Herausforderung an die Konstrukteure war, sich absolut und bedingungslos den Kundenwünschen unterzuordnen. Dass dabei technisch einige "harte Nüsse" zu knacken waren, ist klar und erklärt auch, warum es eine Weile gedauert hat, bis die ersten Serienfahrzeuge eingesetzt werden konnten. Inzwischen sind bereits rund 50 Fahrzeuge auf den Linien 6, 65 und 67 unterwegs.

Die Niederflurstraßenbahnen können allerdings nur von jenen Betriebsbahnhöfen der Wiener Linien eingesetzt werden, die über die erforderliche Infrastruktur für Wartung und Reparatur verfügen. Da bisher nur die Remise in Favoriten die notwendigen Voraussetzungen für den ULF-Betrieb besaß, kam der ULF in den vergangenen Jahren auch nur auf Linien zum Einsatz, die von diesem Bahnhof betrieben wurden. Inzwischen wurde auch der Betriebsbahnhof Floridsdorf für den Einsatz der Niederflurstraßenbahn adaptiert. Daher kann ULF jetzt auch auf der Linie 31 eingesetzt werden.

Die Remise in Ottakring ist ebenfalls bereits für den Einsatz der Niederflurstraßenbahn gerüstet. Voraussichtlich ab Mai 2001 werden auch auf der Linie 46 die ersten ULF-Garnituren unterwegs sein.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG / Pressestelle
Tel.: 01/7909-44400
Fax: 01/7909-44490
e-mail: johann.ehrengruber@wienerlinien.co.atMag. Johann Ehrengruber

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP/OTS