Grüne/Huemer: Schluss mit Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Paare - Grüne für 'Wiener Ehe' als ersten Schritt in Wien

Wien (Grüne) - "Österreich muss endlich selbst aktiv werden und die rechtliche Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Paare ermöglichen. Wien könnte mit gutem Beispiel vorangehen", erklärt heute Friedrun Huemer, Stadträtin der Wiener Grünen.
Anlässlich der neu veröffentlichte Studie zum Thema 'Eingetragene Partnerschaften von Lesben und Schwulen in Österreich' verweist Huemer ein weiteres Mal auf die Aufforderung des Europarates und des Europaparlaments nach Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Paaren. "Früher oder später wird Österreich nachziehen müssen. Es ist unverständlich und geradezu peinlich, dass es ständig der Zurufe, Aufforderungen und Gesetzesvorhaben von außerhalb bedarf, bis sich in diesem Land etwas ändert,", so die Grünpolitikerin.

Die Wiener Grünen setzen sich seit vielen Jahren für die Gleichstellung und Antidiskriminierung von Lesben, Schwulen und TransGender-Personen ein. Erst im letzten Landtag am 14. Dezember wurde erneut ein Grüner Antrag über die Einführung der 'Wiener Ehe' -analog zur 'Hamburger Ehe' - eingebracht. "Alles was auf Stadt- bzw. Landesebene in Sachen Gleichstellung möglich ist, haben wir Grüne im Wiener Rathaus bereits eingebracht, einige Male mit Erfolg. Aber das reicht nicht. Die wichtigsten Gesetze müssen auf Bundesebene beschlossen werden", ergänzt Huemer.

"Die 'Wiener Ehe' hätte zwar vor allem symbolischen Wert, aber sie wäre ein eindeutiges Zeichen in Richtung Bundesregierung, dem traurigen und diskriminierendem Staus quo ein Ende zu bereiten. Wer einander liebt und miteinander leben möchte, muss das auch in Österreich ohne Einschränkung tun können", so Stadträtin Huemer abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 4000 - 81814
http://wien.gruene.at

Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR