"Näher zum Bürger, schneller zur Sache"

Pröll: Hohes Vertrauen in die Landesverwaltung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesverwaltung genieße in der Bevölkerung hohes Vertrauen, das nicht aufs Spiel gesetzt werden dürfe, betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern im NÖ Landhaus beim traditionellen Weihnachts- und Neujahrsempfang für die leitenden Landesbeamten. "Näher zum Bürger, schneller zur Sache" sei kein Schlagwort, sondern ein Programm. 2000 sei für Niederösterreich ein erfolgreiches Jahr gewesen, das zeigen die ausgezeichneten Wirtschaftsdaten. Dass das Land auch international einen hohen Stellenwert habe, zeige die Wahl von Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop zur Präsidentin der Versammlung der Regionen Europas. Eine effiziente Verwaltung, die jedem Vergleich mit Privaten standhalten könne, sei eine wichtige Voraussetzung, um im Wettbewerb der Regionen auch in Zukunft bestehen zu können.

Landesamtsdirektor Hofrat Dr. Werner Seif betonte, dass in die laufenden Effizienzprojekte der Landesverwaltung bereits 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in zahlreichen Gruppen, Abteilungen und Dienststellen eingebunden sind. Ziel sei es, ein intelligentes und belebbares Einsparungspotenzial zu erschließen, und zwar gemeinsam mit den Mitarbeitern. Bei der Umsetzung sei das "rechte Maß der Geschwindigkeit" zu finden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK