ORF-Aufzeichnung von "Christmas in Vienna 2000"

Placido Domingos traditionelles Weihnachtskonzert am Montag, dem 25. Dezember um 21.50 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Weihnachten in Wien sind schon seit Jahren ohne
Placido Domingo kaum mehr vorstellbar. Alljährlich vor dem Heiligen Abend lädt der spanische Opernstar prominente Gäste aus der Musikwelt nach Wien ein, um gemeinsam mit ihnen die beliebtesten Weihnachtslieder zu singen. Bereits zum neunten Mal findet "Christmas in Vienna" statt. Der ORF zeichnet in Koproduktion mit Sony Classics das Konzertereignis im ausverkauften Wiener Konzerthaus am Donnerstag, dem 21. Dezember 2000, auf. Für die perfekte fernsehtechnische Umsetzung sorgt auch heuer wieder der britische Regisseur David Mallet, der unter anderem mit der Kultband Queen erfolgreich zusammengearbeitet hat. Als einzige Fernsehstation sendet der ORF "Christmas in Vienna" noch in diesem Jahr, am ersten Weihnachtsfeiertag, Montag, dem 25. Dezember, um 21.50 Uhr in ORF 2.

Beschwingtes und Traditionell-Besinnliches:
Heuer präsentiert Placido Domingo bei "Christmas in Vienna" das englische Wunderkind Charlotte Church, den amerikanischen Balladensänger Tony Bennett und die US-Chansonette Vanessa Williams. Begleitet werden die Solisten von den Wiener Symphonikern und den Gumpoldskirchner Spatzen. Es dirigiert Steven Mercurio. Auf dem Programm steht sowohl Beschwingtes wie "Because It's Christmas" oder "I'll Be Home for Christmas" als auch Traditionell-Besinnliches wie "Stille Nacht", "Es ist ein Ros' entsprungen", "Süßer die Glocken nie klingen" und "Oh du fröhliche".

Besondere Gäste:
Das englische Wunderkind Charlotte Church ist noch schulpflichtig, hat aber schon drei Alben herausgebracht, von denen die ersten beiden sechs Millionen Mal verkauft worden sind. Sie hat bereits für die Queen, für den Papst und für die Clintons gesungen. Ein Hitparadenstürmer älteren Semesters ist Tony Bennett. Seine bekanntesten Hits aus den fünfziger Jahren waren unter anderem "Because of You" und "Cold, Cold Heart". 1995 nahm er seinen vierten der begehrten Grammys entgegen. Die schwarze Jazz- und Soulsängerin Vanessa Williams ist in Europa vor allem aus dem Film "Eraser" bekannt, wo sie an der Seite von Arnold Schwarzenegger gespielt hat. Ihre Karriere als Sängerin begann 1989 mit doppeltem Platin und brachte sie in "Kiss of the Spiderwoman" bis an den Broadway.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Rössner
(01)87878 - DW 13945ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK