Parker ermöglicht Lebenserhaltungssysteme in der International Space Station

Cleveland (ots-PRNewswire) - Die Parker Hannifin Corporation
(NYSE: PH), das weltführende Technologieunternehmen für die Steuerung von Bewegungsvorgängen, spielt eine entscheidende Rolle dabei, die erste permanente Raumstation der Menschheit im All bewohnbar zu machen. Die Technologien des Unternehmens sind für das Abdichten, Beheizen und Kühlen der International Space Station unerläßlich, die sich 230 Meilen über der Erde in der Umlaufbahn befindet.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990816/PHLOGO)

Auf ihrer Reise durch das All wird die Raumstation von direkter Sonnenbestrahlung bis zu fast vollständiger Dunkelheit extremen Temperaturen ausgesetzt, die es auf der Erde nicht gibt. Die Raumstation ist zwar durch Hitzeschilde und Heizsysteme geschützt, die Steckverbindungs- und Abdichtungssysteme von Parker müssen aber immer noch einem Temperaturbereich von -140 bis +120 Grad Fahrenheit (-95,5 bis +48,9 Grad Celsius) standhalten. Solche extremen Temperaturen und die atmosphärischen Unterschiede zwischen der Raumstation mit Druckausgleich und der Luftleere im All bringen erhebliche Probleme für die Aufrechterhaltung einer Umgebung mit sich, in der die internationale Besatzung der Raumstation leben kann.

Parker bietet die Verbindungssysteme und die Abdichtungstechnologien für diverse unerlässliche Kontrollsysteme an Bord, unter anderem für die Temperaturregelung, die Avionik, den Druckausgleich und die Wasserversorgung. Es handelt sich um firmeneigene Produkte, die Parker speziell für die Raumstation nach mehr als 10jähriger Entwicklung inklusive Tests entworfen und hergestellt hat.

Das internationale Betätigungsfeld und die Erfahrung von Parker, die den weltweiten technischen Anforderungen entsprechen, waren wichtige Faktoren für die Entscheidung zugunsten des Beitrags von Parker bei der Unterstützung des Projekts, das die Kooperation von 15 Ländern beinhaltet. Die Dichtungen von Parker für die in Italien hergestellte Kuppel der Raumstation werden beispielsweise in Deutschland produziert, während die Parker-Werke in Kalifornien und Illinois die Heiz- und die Druckausgleichsysteme für die US-amerikanischen, die europäischen und die japanischen Module herstellen.

Im Innern der Raumstation stellen die Technologien von Parker sicher, dass die Bedingungen in den Labor- und den Wohnräumen angenehm bleiben und keine verunreinigenden Substanzen aufweisen.

In den nächsten fünf Jahren wird Parker mit der US National Aeronautics and Space Administration (NASA) und deren Auftragnehmern zusammenarbeiten, um mehr als 3000 montierte Systeme zu entwickeln und herzustellen, die benötigt werden, um die Konstruktion der Raumstation zu vollenden.

Die International Space Station ist ein aktuelles Beispiel für die Unerlässlichkeit der Produkte von Parker. Die Anwendungsbereiche der Firma für die Steuerung von Bewegungsvorgängen reichen jedoch von der Erforschung des Alls bis zur allgemeinen und kommerziellen Luftfahrt, der Telekommunikation, der Energie- und der Stromerzeugung, der Halbleiterherstellung, den Klima- und den industriellen Kontrollsystemen, den verarbeitenden Industrien und der Automation.

Mit einem Jahresumsatz von $6 Milliarden ist die Parker Hannifin Corporation der weltführende diversifizierte Hersteller von Technologien und Systemen für Bewegungsvorgänge und deren Steuerung. Die Firma bietet Präzisionslösungen für eine große Bandbreite von kommerziellen, mobilen, industriellen sowie Luft- und Raumfahrtmärkten. Sie beschäftigt mehr als 45.000 Mitarbeiter in 46 Ländern in der ganzen Welt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Firmenwebsite unter www.parker.com oder auf der Informationswebsite für Investoren unter www.phstock.com.

ots Originaltext: Parker Hannifin Corporation
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Medien: Lorrie Paul Crum, Vice President - Corp. Communications, Tel.: +1 216-896-2750 oder lcrum@parker.com, oder
Jim Cartwright, Manager - Corp. Communications,
Tel.: +1 216-896-2752 oder jcartwright@parker.com, oder Finanzanalysten: Timothy K. Pistell, Treasurer,
Tel.: +1 216-896-2130 oder tpistell@parker.com

Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990816/PHLOGO

Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/142296.html oder
Fax: 800-758-5804, Durchwahl 142296

Website: http://www.phstock.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE