ots Ad hoc-Service: TRIA software AG <DE0007443608> avolon d

München (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

TRIA erwirbt mit avolon academy
weitere vier IT-Trainingszentren Mit Übernahme der avolon academy Flächendeckung der Trainingszentren in Deutschland erreicht München, (20.Dezember 2000) TRIA übernimmt mit der avolon academy die Trainingsaktivitäten eines namhaften IT-Anbieters in Nord- und Mitteldeutschland. Mit den durch die Übernahme hinzugekommenen Standorten Hamburg, Düsseldorf, Dresden und Wiesbaden (letzterer wird integriert werden in die TRIA IT-training GmbH Frankfurt) zählt TRIA mit zukünftig acht Trainingsstandorten zu den größeren herstellerübergreifenden IT Trainingsanbietern in Deutschland. Die avolon AG ist Mitte des Jahres 2000 aus dem Systemhaus RKK Rudolf & Partner Informationssysteme GmbH & Co., gegründet 1990, und dem Softwarehaus Global Communication Solutions AG (GCS), gegründet 1984, hervorgegangen. RKK wurde bereits 1994 - und damit als eines der ersten Unternehmen Deutschlands - Microsoft Certified Technical Education Center (CTEC) und Certified Solution Provider Partner. Die avolon academy nimmt damit in Nord- und Mitteldeutschland eine technologische Führungsrolle ein wie auch TRIA IT-training im Süden Deutschlands. Zu Referenzkunden der avolon academy zählen u. a. Lufthansa Systems, die Siemens-IT-Tochter Sinitec sowie die Polizei Hamburg. TRIA IT-training zählt damit zu den führenden IT Trainingsunternehmen in Deutschland

TRIA ist jetzt in allen acht Wirtschaftsregionen in Deutschland mit IT-Consulting und eigenen Trainingszentren deutlich früher als angekündigt flächendeckend vertreten. Im Zuge des Konsolidierungsprozesses in der IT-Branche erwartet TRIA mittelfristig signifikante Vorteile im Zielsegment Großunternehmen aus den Bereichen Banken, Versicherungen, Telekommunikation und Medien. Die avolon AG führt mit der Ausgliederung der Trainingsaktivitäten konsequent die angekündigte Umstrukturierung zu einem Anbieter von E-Business-Lösungen im Gesund- heitswesen durch. Durch den Verkauf an TRIA wird gewährleistet, dass auch die Kunden der avolon AG zukünftig flächendeckendes IT-Training auf hohem Niveau erhalten. Synergieeffekte ab dem 2. Quartal 2001 erwartet

TRIA verfügt mit diesem Schritt früher als ursprünglich geplant über die wichtige Chance, umfassendes Potenzial, Know-how und Ressourcen, um IT-Training ganzheitlich zu betreiben und neue Wege zu gehen. Beispiele dafür sind die strategische Personalentwicklung im IT-Bereich und Schaffung eines in Deutschland innovativen E-Learning-Angebotes.

TRIA rechnet damit, dass aufgrund der Integrationsthematik, entsprechend einmalige Integrationskosten entstehen. Diese werden sich nach aktuellem Kenntnisstand im Bereich einiger hunderttausend D-Mark bewegen. Zu den Einmalkosten zählen z. B. die Zusammenlegung der Trainingsstandorte in Wiesbaden/Frankfurt, der technologische Update des Trainings- Equipments sowie allgemeine Integrationsaufwände.

Dennoch erwartet TRIA, dass im Segment IT Training, welches eine der drei BusinessLines darstellt, ein positives Ergebnis (EBITDA) erzielt werden kann. Ab dem 2. Quartal sollen bereits Synergieeffekte einerseits durch das für überregionale Großkundenaufträge vorteilhafte flächendeckende Angebot entstehen. Andererseits lassen sich z.B. durch ein übergreifendes Trainingsangebot und Trainer-Pools positive Kosteneffekte erzielen.

TRIA software AG (WKN: 744 360; Börsenkurzzeichen: TSX)

TRIA software AG bietet zukunftsweisende IT-Services in Wachstumsbranchen im One-Stop-Supply: Consulting, AnwendungsEntwicklung (z. B. im E-Commerce-Umfeld), Netzwerke inkl. Internet/Intranet/Extranet und Dokumenten Management Systeme sowie ERP-Consulting und IT-Training.

Mit der Gründung der TRIA i-products AG hat TRIA auch den boomenden Business-to-Business E-Commerce- Bereich erschlossen. TRIA i-products fokussiert dabei auf die Integration der drei Internet Wachstumsmärkte E- Commerce, Mobile Commerce (E-Commerce über Mobiltelefone) und WebMedia.

Kontakt: Jeanette Babik, Bereichsleiterin

Marketing, Rosenkavalierplatz 4,81925 München, Tel.: 089-929 07 -0, Fax: 089-929 07 - 100. EMail:mailto:Jeanette.Babik@tria.de,

http://www.tria.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI