Intentia unterzeichnet bislang größten Vertrag mit Hagemeyer

Stockholm, Schweden und Amsterdam, Niederlande - Intentia International AB (publ). (XSSE: INT B) hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen den größten Vertrag seiner Geschichte im Rahmen der globalen Partnerschaft mit Hagemeyer N.V., dem führenden Vertriebsdienstleistungskonzern für den B2B-Markt mit Sitz in den Niederlanden, unterzeichnet hat. Der Fünfjahresvertrag hat einen Wert von 70 Millionen Euro.

Mit dieser Partnerschaft wollen Hagemeyer und Intentia zusammen ein äußerst Erfolg versprechendes Business Transformation-Projekt mit globalen B2B-Vertriebsleistungen schaffen. Damit wird Hagemeyer, dessen Jahresumsatz rund acht Milliarden Euro beträgt, in der Lage sein, seine Führungsposition weiter zu festigen.

Der Vertrag umfasst die Installation der global führenden Movex-Plattform von Intentia, einschließlich der Lösung für elektronische Zusammenarbeit e-collaboration und der Intentia Trading Portal-Technologie im weltweiten Vertriebsnetz von Hagemeyer. Das Abkommen erstreckt sich auf alle Niederlassungen von Hagemeyer im Asien-Pazifik-Raum, in Europa und den USA.

"Dieser Deal gilt als einer der größten seiner Art in der ganzen Welt in diesem Jahr, und er ist ohne Zweifel der bisher wichtigste und größte Vertrag für Intentia. Wir betrachten dies als einen Meilenstein in unserer Geschichte", sagte Björn Algkvist, President und CEO von Intentia International. Von dem Gesamtwert des Fünfjahresvertrags von über 70 Millionen Euro entfallen 25 Millionen Euro auf Lizenzeinnahmen.

Für den Anfang schätzen Hagemeyer und Intentia, dass mindestens 10.000 Beschäftigte von Hagemeyer die Lösung verwenden werden. Ziel dabei ist es, Hagemeyer von einem dezentralisierten Geschäftsmodell zu einem Umfeld hoch integrierter, zentralisierter und effektiver Geschäftsverfahren zu bringen, wobei alle Möglichkeiten des E-Business vollständig genutzt werden sollen.

Das Projekt beginnt mit der Gestaltung der grundlegenden Geschäftsverfahren von Hagemeyer. Anschließend daran erfolgt die Konfiguration von Movex gemäß den in der ersten Phase konzipierten Verfahren. Zur Bestätigung der Prozessgestaltung und der Anwendungskonfiguration werden eine Reihe von Pilotprojekten in Großbritannien, den Niederlanden und Neuseeland betrieben. Schließlich wird das System weltweit implementiert. Parallel zu diesem Kernprojekt erstellt Hagemeyer unter dem Namen MRO4all.com ein globales Handelsportal auf der Grundlage der führenden Trading Portal-Technologie von Intentia.

Hagemeyer beschäftigt weltweit über 20.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet globalen Vertrieb von elektrischen, sicherheitstechnischen und sonstigen MRO-Produkten.

"Die Partnerschaft mit Intentia ist wichtig für den Erfolg unseres Geschäfts. Wir konzentrieren uns derzeit stark auf die Integration unseres internationalen Unternehmens-Portfolios zu einer einzigen Dienstleistungsorganisation", sagte Peter Hagedoorn, CIO von Hagemeyer.

Intentia bietet weltweit führende Funktionalität auf der Grundlage des Intentia-Großhandelsmodells sowie führende Technologie in den Bereichen Marktplatz- und Produktkonfiguration. Der Hauptgrund für die Wahl von Intentia gegenüber der starken Konkurrenz anderer Unternehmen war für Hagemeyer die ausgezeichnete Kompatibilität mit den bestehenden und künftigen Geschäftsanforderungen. Weitere wesentliche Argumente für Intentia waren die globale Präsenz des Unternehmens und die technologische Kompetenz.

Über Hagemeyer

Das Unternehmen mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein weltweit agierender Vertriebsdienstleistungskonzern für den B2B-Bereich mit geschätzten Einnahmen für 2000 von über acht Milliarden Euro und 20.000 Beschäftigten in 40 Ländern weltweit. Das Hauptgeschäft des Konzerns besteht im Vertrieb von elektrischen und sicherheitstechnischen Produkten sowie anderem MRO- (Wartung, Reparatur und Betrieb) Bedarf mit Schwerpunkt auf Mehrwertdiensten.

Hagemeyer ist Marktführer in 15 europäischen Ländern. Die Tochtergesellschaft Fröschl in Deutschland befindet sich an der Spitze der europäischen Einzelbezugsquellen-Entwicklung mit ihren Programmen unter dem Markennamen "Industry Concept", die den deutschen Automobil- und Industrieriesen umfassende Outsourcing-Lösungen für Beschaffung und Logistik bieten. Mit der Übernahme von WF Electrical ist Hagemeyer jetzt auch Marktführer in Großbritannien. In Skandinavien besitzt der Konzern bereits die Spitzenposition mit Elektroskandia. Nach dem Abschluss der kürzlich angekündigten Übernahme von ABM wird Hagemeyer der größte Elektro-Vertreiber in Spanien sein. Darüber hinaus verfügt Hagemeyer über Spitzenpositionen in den Niederlanden, der Schweiz, Österreich und Polen. Hagemeyer verfolgt eine Strategie der engeren Integration dieser europäischen Ländersparten, die zusammen einen Jahresumsatz von rund 3,8 Milliarden Euro verzeichnen. Gleichzeitig erweitert Hagemeyer seine Aktivitäten in Nordamerika. Nach der Übernahme von Cameron & Barkley beträgt der Jahresumsatz von Hagemeyer in dieser Region jetzt 1,8 Milliarden Euro. Die jüngst erfolgte Übernahme von Hagemeyer Electrical Group in Australien (Jahresumsatz 450 Millionen Euro) stellt einen wichtigen Schritt für den Aufbau der Elektro-Vertriebsaktivitäten im Asien-Pazifik-Raum dar.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Hagemeyer unter http://www.hagemeyer.com.

Über Intentia International

In den vergangenen Jahren hat Intentia International AB den Schwerpunkt darauf gelegt, sich so zu positionieren, dass das Unternehmen die erwarteten Anforderungen des neuen Zeitalters der E-Economy bewältigen kann. Intentia hat sein Movex-Produkt von einem traditionellen ERP-System zu einer vollständigen E-Collaboration-Lösung entwickelt, die alle Anforderungen der New Economy bewältigt. Movex bietet den Intentia-Kunden den Schlüssel zum Erfolg mit seinen Anwendungen für Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Planning & Execution (SCPE), Partner Relationship Management (PRM), Business Performance Management (BPM) und E-Business.

Intentia bedient mit seinen über 3.800 Fachkräften mehr als 3.500 Kunden in 40 Ländern in der ganzen Welt. Intentia ist eine Aktiengesellschaft, die an der Stockholmer Börse gelistet ist. Das Unternehmen ist eine der zehn größten ERP- (Enterprise Resource Planning) Gesellschaften der Welt und verzeichnet einen Umsatz von über drei Milliarden schwedischen Kronen (350 Millionen Euro).

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Intentia unter http://www.intentia.com.

ots Originaltext: Intentia International

Intentia International AB (publ), Corporate Communications, Vendevägen 89, Box 596, SE-182 15 Danderyd,

Tel. +46 8 5552 56 00. Fax +46 8 5552 5999 Org No 556387-8148 Eingetragener Sitz Stockholm
http://www.intentia.com
Peter Hagedoorn
Chief Information Officer

Hagemeyer N.V.
Tel.: +31 35 695 7633
Mobil: +31 653 133 120
E-Mail: hagedoornp@hagemeyer.com

Ivo Manders
Company Secretary & General Counsel
Hagemeyer N.V.
Tel.: +31 35 695 7676
E-Mail: mandersihhjm@hagemeyer.com

Björn Algkvist
President & Chief Executive Officer
Intentia International AB (publ).
Tel.: +46-8-5552 5605
Mobil: +46-708- 445605
E-Mail: bjorn.algkvist@intentia.se

Wim Jansen
Managing Director
Intentia Benelux
Tel.: +31-40-29 25 400
Mobil: +31-6-533 24 110
E-Mail: wim.jansen@intentia.nl

Thomas Ahlerup
Director Corporate Communications
Intentia International AB
Tel.: +46-8-5552 5766
Fax: +46-8-5552 5999
Mobil: +46-708-545 666
E-Mail: thomas.ahlerup@intentia.se

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/PUBL