Moser: Importverbot von deutschem Rindfleisch notwendig

Grüne verlangen generellen Importstopp, solange es keine flächendeckenden Tests gibt

Wien (OTS) "Ein Importverbot für deutsches Rindfleisch ist zu begrüßen. Notwendig wäre aber ein genereller Importstopp von Rindfleisch, solange nicht flächendeckende Tests vorgenommen werden", kommentiert die Konsumentenschutzsprecherin der Grünen, Gabriela Moser, die entsprechende Ankündigung von Minister Haupt.

Daneben seien aber vor allem flächendeckende Futtermittelkontrollen nötig. "Dichtmaschige Tests und Kontrollen sind die einzige Chancen, um die Konsumenten zu schützen", so Moser. Insgesamt müsse aber auch die Futtermittelproduktion umgestellt werden. So sollten etwa eigene Produktionsstraßren für tiermehl-freie Produkte eingerichtet werden, damit es zu keiner Vermischung kommt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.atPressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB