Weihnachtsinitiative "Umwelt": Mobilfunk-Netzbetreiber sammeln und entsorgen Althandys

Wien (OTS) - "Althandys gehören ordnungsgemäß entsorgt - und nicht in den Abfall!" Diesen Appell richtet Dr. Romana Steidl, Geschäftsführerin des Forum Mobilkommunikation (FMK), der Interessenvertretung der österreichischen Mobilfunk-Netzbetreiber und der Mobilfunk-Industrie, an alle Handy-User. Mit einer gemeinsamen Initiative bieten die vier Mobilfunk-Netzbetreiber Mobilkom Austria, max.mobil., One und tele.ring jetzt in ihren Shops allen Kunden an, ihre Althandys bequem und selbstverständlich kostenlos zurückzunehmen. Die Althandys werden gesammelt, und die Netzbetreiber garantieren ihre ordnungsgemäße und kompetente Entsorgung.

Gerade zur Weihnachtszeit werden besonders viele Handys, die ja in immer kürzeren Abständen mit neuen technischen Features aufwarten, gekauft und geschenkt. Für Österreich gilt das in besonderem Ausmaß, denn 72% der Österreicher nutzen die Vorteile eines Handys im Beruf und in der Freizeit. Damit liegt Österreich zusammen mit Finnland in Europa an dritter Stelle: Spitzenreiter ist Norwegen mit einer Penetrationsrate von 77%, gefolgt von Italien mit 74%. Für viele User ist es sehr wichtig, Handys zu verwenden, die jeweils auf dem aktuellen Stand der Technik sind - und dementsprechend oft tauschen sie ihre alten Handys gegen neue. Deshalb stehen immer mehr Menschen vor der Entscheidung, was mit Althandys zu geschehen hat, die bisher häufig einfach zu Hause aufbewahrt wurden und im schlimmsten Fall sogar in den Abfalleimer gewandert sind. Genau bei dieser Entscheidung bietet die gemeinsame Initiative der Netzbetreiber jetzt Hilfestellung an. Steidl sieht in dieser Aktion "einen Beitrag zum Umweltschutz" und hofft, damit "auch über Weihnachten hinaus bei den Handy-Usern ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Althandys fachmännisch entsorgt werden müssen".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Forum Mobilkommunikation
Dr. Romana Steidl
Mariahilferstraße 37-39, 1060 Wien
Tel.: 588 39-38
Fax: 586 69 71
email:steidl@feei.at
http://www.fmk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CMA/OTS