DNA Sciences geht Vereinbarung zur Übernahme von PPGx ein / PPD unterstreicht die Orientierung auf die Pharmakogenomik durch die Absicht, bei DNA Sciences zu investieren

Francisco (ots-PRNewswire) - Fremont (Kalifornien), Wilmington (North Carolina) und San DNA Sciences Inc., PPD Inc. (Nasdaq:
PPDI) und Axys Pharmaceuticals (Nasdaq: AXPH) gaben bekannt, dass das Genetikunternehmen DNA Sciences, eine Vereinbarung zur Übernahme von PPGx Inc. eingegangen ist, einem Unternehmen, das pharmakogenomische Produkte und Dienstleistungen bietet. PPGx wurde ursprünglich im Februar 1999 als Joint Venture von PPD und Axys gegründet. Die Übernahme hängt von der Erfüllung der Bedingungen ab, die bei Transaktionen dieser Art üblich ist, darunter die Zustimmung der Regulierungsstellen.

Die Zusammenlegung dieser Unternehmen wird zur Integration unterschiedlicher wissenschaftlicher Verfahren und Forschungsprogramme führen. Die Sortimente der Patientenproben werden zusammengelegt und DNA Sciences wird die Nutzung der zertifizierten Servicelabors von PPGx ermöglicht. Beide Unternehmen untersuchen Veränderungen der DNA, um herauszufinden, welche Verbindung die Veränderungen der DNA mit Krankheiten oder Wirkstoffreaktionen haben. DNA Sciences hat eine Entdeckungsplattform entwickelt, die Genvarianten lokalisiert, welche mit der Anfälligkeit für Krankheiten, dem Krankheitsverlauf und der Behandlungsreaktion in Zusammenhang stehen könnten. PPGx konzentriert sich vornehmlich darauf, die Auswirkungen der Genvarianten auf den Wirkstoffmetabolismus zu untersuchen.

"Wir sind der Ansicht, dass wir durch das Zusammenführen der wissenschaftlichen Fachkenntnisse und der genetischen Datenquellen dieser beiden Unternehmen die Bemühungen fördern werden, auf der DNA basierende klinische, diagnostische und therapeutische Hilfsmittel zu entwickeln und auf den Markt zu bringen," sagte Dr. med. Hugh Y. Rienhoff Jr., Gründer, Chairman und Chief Executive Officer von DNA Sciences. "Wir meinen, dass die Übernahme dieser kommerziellen Infrastruktur dazu beitragen wird, die Entwicklung und Vermarktung von auf der DNA basierenden klinischen Tests zu fördern, die wiederum dazu beitragen werden, die Diagnose und Behandlung weit verbreiteter Krankheiten effektiver zu gestalten."

Nach den Vertragsbedingungen wird DNA Sciences bei Abschluss der Übernahme Vorzugsaktien an PPD und Axys im Austausch für alle ausstehenden Aktien und Optionen von PPGx ausgeben. Vor Abschluss der Übernahme wird PPD seine Beteiligung an PPGx auf das Niveau erhöhen, das dem von Axys entspricht. PPD wird außerdem weitere Vorzugsaktien von DNA Sciences erwerben.

PPD bleibt exklusiver Vermarkter und Alleinvertriebsberechtigter der pharmakogenomischen Produkte und Services von PPGx. Im Rahmen einer Vereinbarung beabsichtigen PPD und DNA Sciences zusammenzuarbeiten, um zukünftige Möglichkeiten zu eruieren, wie die Genforschung und das Fachwissen des neuen Unternehmens in der Entwicklung pharmazeutischer Produkte eingesetzt werden können.

"Diese Partnerschaft ist ein logischer und strategisch wichtiger Schritt für PPD, der unsere Orientierung auf die Genomforschung fördert und unsere Fähigkeit stärkt, die Genetik in die Entdeckung und die Entwicklung von diagnostischen und therapeutischen Hilfsmitteln einzubinden," sagte Fred Eshelman, Chief Executive Officer von PPD. "Wir sind der Ansicht, dass die Partnerschaft zu Anstrengungen in der Genomforschung führen wird, bei denen die Ressourcen und die Fachkenntnisse den kontinuierlichen Ablauf von Wirkstoffentdeckung, -entwicklung, Krankheitsbehandlung und klinischer Praxis abdecken."

Das Zusammenführen der Genom- und der gesammelten klinischen Daten, die von dem neuen Unternehmen gepflegt und analysiert werden, wird zu "einer Informationsdatenbank führen, die sowohl für die Wirkstoffentdeckung als auch für die Wirkstoffentwicklung nützlich ist," so Josh Baker, Ph.D., President und Chief Executive Officer von PPGx.

"Wir meinen, dass das vereinte Fachwissen von DNA Sciences, PPGx und PPD dazu beitragen wird, genetische Marker zu identifizieren, die Krankheiten vorhersagen können, um so die Wirkstofftherapie und die medizinische Versorgung der Patienten zu verbessern," schloss Baker.

John Walker, Chairman von Axys, sagte dazu: "Die Übernahme von PPGx durch DNA Sciences wird zu einem einzigen Unternehmen führen, das bessere Möglichkeiten hat, die aufstrebenden Chancen um die Pharmakogenomik herum zu nutzen. Die Mitarbeiterteams beider Unternehmen werden neue Anstrengungen in der medizinischen Versorgung unternehmen, die das Potential haben, die Art und Weise zu verbessern, wie wir Patienten behandeln und wie wir neue Therapien entwickeln. Wir sind begeistert von der Möglichkeit, die Ressourcen beider Unternehmen zusammenzuführen, und erfreut darüber, dass wir eine weitere Gelegenheit für ein mit Axys assoziiertes Unternehmen wahrnehmen konnten, in diesem Fall in der Anwendung der Genomik im Gesundheitswesen."

DNA Sciences
DNA Sciences Inc. konzentriert sich auf die Entdeckung und Vermarktung von klinischen Gentests, die die Anfälligkeit für Krankheiten bestimmen können, die Krankheitsentwicklung vorhersagen können und dazu beitragen können, die Behandlung der Krankheit effektiver zu gestalten. DNA Sciences kooperiert mit Ärzten, Forschern und Einzelpersonen, um die Rolle der Genetik bei weit verbreiteten Krankheiten zu definieren, insbesondere bei Krebs, Herzrhythmusstörungen und Diabetes. Einzelpersonen tragen durch die Beteiligung am DNA Sciences Gene Trust Project(sm) (www.DNA.com) zum Tempo und der Richtung dieser Forschung bei. Auf der Website www.DNA.com können Einzelpersonen und Ärzte sich über die Genetik vieler weit verbreiteter Krankheiten informieren. DNA Sciences Inc. hat den Hauptsitz in Fremont, Kalifornien, und wurde im Mai 1998 gegründet.

PPGx
PPGx (www.ppgx.com) bietet technische und Beratungsfachkenntnisse in der Anwendung der Pharmakogenomik, um die Entwicklung von Wirkstoffen zu optimieren und zu beschleunigen. PPGx verbindet die Genforschungstechnologien aus seinem Computer- und dem Forschungsbereich, die GLP/CLIA Laborservices und eine Bioinformatikplattform und bietet den Biotech- und den Pharmaunternehmen pharmakogenomische Lösungen. PPGx ist ein Joint Venture, das im Februar 1999 von PPD Inc. und Axys Pharmaceuticals Inc. gegründet wurde. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Entdecken genetischer Marker, die Krankheiten vorhersagen können, um diese Erkenntnisse in klinischen Studien einzusetzen, was letztendlich zu therapeutischen und lebensrettenden Arzneimitteln führen soll. Die pharmakogenomischen Dienstleistungen und Produkte von PPGx werden exklusiv von PPD vermarktet.

PPD
PPD Inc. ist ein führender globaler Anbieter von Vertrags- und Beratungsservices in den Bereichen Wirkstoffentdeckung, -erforschung und -entwicklung für Pharma- und Biotech-Unternehmen. PPD will Kunden dabei helfen, ihren Ertrag aus beträchtlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung zu optimieren. Das Unternehmen bietet daher innovative Technologien, therapeutisches Fachwissen und umfassende Dienstleistungen für die Wirkstoffentdeckung und die vorklinischen Programme, klinische Entwicklung in den Phasen I-IV und Unterstützung nach der Vermarktung. PPD beschäftigt mehr als 3.800 Fachleute in 47 Niederlassungen in 19 Ländern weltweit. Weitere Informationen über PPD erhalten Sie auf der Website www.ppdi.com.

Axys Pharmaceuticals
Axys Pharmaceuticals Inc. ist ein integriertes Unternehmen für das Entdecken und Entwickeln von Wirkstoffen, die aus kleinen Molekülen bestehen. Axys verfügt über eine umfangreiche Pipeline von Produkten für chronische therapeutische Anwendungsbereiche, hat Pharmaunternehmen von Weltniveau als Partner und verfügt über ein firmeneigenes Produktangebot in der Onkologie. Axys erhöht derzeit auch den Firmenwert für die Aktionäre durch die assoziierten Unternehmen, die die Technologien von Axys nutzen, um Kapital für die Programme von Axys in der Wirkstoffentdeckung und -entwicklung zur Verfügung zu stellen. Neben der Minderheitsbeteiligung an Discovery Partners International Inc. (Nasdaq: DPII), die auf der Fusion von Axys Advanced Technologies mit DPII im früheren Verlauf dieses Jahres beruht, und der Minderheitsbeteiligung an DNA Sciences, die auf der Übernahme von PPGx basiert, ist die Akkadix Corporation, ein Biotech-Unternehmen für die Landwirtschaft, das dritte Unternehmen, das die Technologie von Axys nutzt.

Abgesehen von den historischen Fakten sind alle Aussagen, Erwartungen und Annahmen in dieser Pressemeldung, darunter die Erwartungen und Annahmen zur Qualität der Übernahmevereinbarung und den dazugehörenden Investitionen von PPD bei DNA Sciences, zukunftsbezogene Aussagen, die diverse Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten. Obwohl sich die Unternehmen nach besten Kräften bemüht haben, bei den zukunftsbezogenen Aussagen genau zu sein, ist es möglich, dass sich die Annahmen des Managements nicht realisieren. Darüber hinaus können weitere wichtige Faktoren dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Annahmen unterscheiden, darunter die folgenden: das wirtschaftliche Umfeld der Pharma- und der Biotechnologiebranche, Ausgliederungstrends in der Pharma- und der Biotechnologiebranche, die mit Akquisitionen verbundenen Risiken, der Verlust großer Aufträge, der Wettbewerb in der CRO- und der Pharmabranche, der anhaltende Erfolg beim Umsatzwachstum, die Fähigkeit, wichtige Mitarbeiter einzustellen und sie ans Unternehmen zu binden, sowie die Risikofaktoren, die von Zeit zu Zeit in den Unterlagen beider Unternehmen für die Securities and Exchange Commission SEC (US-Börsenaufsicht) erwähnt sind. Kopien dieser Unterlagen erhalten Sie auf Anfrage bei der Investor Relations-Abteilung beider Unternehmen.

ots Originaltext: PPD Inc., DNA Sciences Inc., PPGx Inc., Axys Pharmaceuticals

Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Ami Knoefler von DNA Sciences Inc., Tel.: 650-210-3588
oder Aknoefler@DNA.com,
oder Medien: Roger Friedensen von PPGx Inc., Tel.: 919-877-0877
oder friedensen@epley-ral.com,
oder Medien und Finanzen: John Walker von Axys Pharmaceuticals, Tel.: 650-829-1000,
oder Medien: Nancy Zeleniak, Tel.: 919-462-4088
oder nancy.zeleniak@rtp.ppdi.com,
oder Finanzen: Jimmy Sloan, Tel.: 910-772-7168
oder jimmy.sloan@wilm.ppdi.com,
beide von PPD Inc.

Website: http://www.ppdi.com

http://www.ppgx.com
http://www.DNA.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/KALIFORNIEN