mySAP.com via ASP für Universitäten und Fachhochschulen - BILD (web)

SAP und ITM eröffnen Education Competence Center

Wien (OTS) - Einen neuen Weg gehen SAP Österreich und das Interuniversitäre Institut für Technologiemanagement (ITM - eine Kooperation von TU Wien und WU Wien) in der Bereitstellung von SAP-Systemen für Forschung und Lehre. Über Application Service Providing (ASP) können Universitäten und Fachhochschulen ab sofort einfach und professionell auf die E-business Plattform mySAP.com zugreifen.

Dafür wurde von SAP Österreich und dem ITM gemeinsam mit der Universität Graz, der FH Joanneum und der FH Salzburg das erste SAP Education Competence Center (ECC) Österreichs gegründet. Dieses Kompetenzzentrum bietet im ersten Schritt Universitäten und Fachhochschulen die Möglichkeit, kostengünstig, einfach und professionell SAP-Systeme für Lehre und Forschung zu benutzen, ohne sich um die Installation, Pflege und Wartung dieser Systeme kümmern zu müssen.

"Das Education Competence Center ist damit die Anlaufstellen für Einsteiger und Profis im Bereich SAP an den österreichischen Universitäten und Fachhochschulen. Durch die Unterstützung des ECC erhält die Lehre und Forschung in Österreich eine neue Qualität, so Dr. Alexander Redlein, Leiter des ECC.

"In einem zweiten Schritt ist für Herbst 2001 auch die Teilnahme der ersten berufsbildenden höheren Schulen am ECC geplant. Damit sind im Rahmen der Ausbildung und Forschung im Umfeld von SAP alle Ebenen des österreichischen öffentlichen Bildungssystems synergetisch zusammengefasst. Wir haben diese wichtige Maßnahme gesetzt, um der in der österreichischen Wirtschaft herrschenden Nachfrage nach SAP-Spezialisten nachzukommen, erläutert Mag. Martin Latschenberger, Education Alliance Manager bei SAP Österreich.

Das ASP-Konzept

Das ECC-Konzept gleicht dem eines Application Service Providers (ASP). Dieses Konzept der Privatwirtschaft sieht vor, dass eine Firma für andere Firmen einen oder mehrere Server mit Applikationen oder Systemen betreibt. Die Kunden loggen sich von ihren lokalen Arbeitsstationen per Internet oder Standleitung auf diesen Rechnern ein und benutzen die dort verfügbare Funktionalität von mySAP.com, angefangen von Finanzwesen, Personalwesen, Supply Chain Management bis hin zu e-business Lösungen. Der Betrieb, sprich die Installation, alle Upgrades und Wartungen sind beim ASP zentralisiert und können in Summe kostengünstiger und professioneller durchgeführt werden.

Das Education Competence Center

Ähnliches wird nun sukzessive für den österreichischen Bildungsbereich umgesetzt. Die Lehrenden werden vom SAP-Basisbetrieb entlastet, um sich gänzlich der Vermittlung von Wissen und der Forschung widmen zu können. Die Verfügbarkeit der SAP-Systeme wird vom ECC gewährleistet, das hierfür Spezialisten einsetzt. Durch die Zusammenlegung der einzelnen Systeme zu einem virtuellen Cluster ergeben sich viele Rationalisierungspotentiale, wie zum Beispiel der effiziente Einsatz der Hardware oder ein Support Center, das speziell auf die Anforderungen der Bildungseinrichtungen ausgerichtet ist. Weitere Synergien ergeben sich im Bereich der Lehre. Die beteiligten Partner sind gerade dabei, im Zuge eines intensiven Erfahrungaustausches gemeinsam Lehrveranstaltungen zu konzipieren und so "Best Practice" für die Studierenden zu gewährleisten

Über SAP

Die SAP ist der weltweit führende Anbieter von E-Business-Softwarelösungen. SAP Österreich ist eine 100% ige Tochtergesellschaft und wurde 1986 gegründet. 211 Mitarbeiter erwirtschafteten 1999 einen Umsatz von über einer Milliarde Schilling. Derzeit betreuen 250 Mitarbeiter rund 530 Kunden, von mittelständischen Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen und Betrieben verschiedenster Branchen - von Industrieunternehmen, über Handelshäuser, Versicherungen und Banken bis zu Organisationen der öffentlichen Hand.

Über ITM (vormals IUCCIM) der TU und WU Wien

Das ITM ist ein Technologiecenter, das von der Technischen Universität (TU) und der Wirtschaftsuniversität (WU) Wien eingerichtet wurde. Zu den Zielen des ITM zählen vor allem der Transfer von Wissen und Technologie zwischen der TU und WU sowie Industrie und Wirtschaft, die Abhaltung von Schulungen und Seminaren zur praktischen Ausbildung von Studenten und Weiterbildung von Fachkräften aus Industrie und Wirtschaft sowie die Bereitstellung einer Arbeitsumgebung zur Durchführung von Forschungsprojekten.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ITM (vm. IUCCIM)
Mag. Dr. Alexander Redlein
Institut für Automation der TU-Wien
Treitlstraße 1, 1040 Wien
Tel.: +43 1 58801 42611
Fax:+43 1 58801 42699
e-mail: office@iuccim.tuwien.ac.at
www.iuccim.tuwien.ac.at

SAP Österreich GmbH
Mag. Christian Taucher
Public Relations
Lassallestraße 7b, 1021 Wien
Tel: +43-1-28822-387
Fax: +43-1-28822-9387
e-mail: christian.taucher@sap.com
www.sap.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS