"profil": Sichrovsky faulster EU-Abgeordneter Österreichs

Niedrigster Anwesenheitsschnitt bei FPÖ-Mandataren

Wien (OTS) - Das Nachrichtenmagazin "profil" veröffentlicht in seiner Montag erscheinenden Ausgabe eine Statistik über die Teilnahme der österreichischen EU-Abgordneten an Sitzungen des EU-Parlaments. Laut "profil" ist FPÖ-Generalsekretär Peter Sichrovsky der faulste Europaabgeordnete der Republik. Sichrovsky war nur an 54 der insgesamt 103 Sitzungstage der bisherigen Legislaturperiode im EU-Parlament. Hätte Sichrovsky drei weitere Tage gefehlt, wäre seine Quote unter 50 Prozent gefallen. In diesem Fall hätte er die Hälfte seiner Büro- und Mitarbeiterpauschale zurück erstatten müssen - rund 1,5 Millionen Schilling.

Laut "profil"-Bericht war der fleißigste EU-Abgeordnete bisher Othmar Karas (ÖVP) mit 99 Tagen Anwesenheit, gefolgt von den Sozialdemokraten Maria Berger (96) und Herbert Bösch (95). Johannes Voggenhuber von den Grünen rangiert mit 86 Tagen auf Platz sechs, gemeinsam mit Hans-Peter Martin (SPÖ). SPÖ-Fraktionschef Hannes Swoboda (84) rangiert auf Rang zehn, einen Platz vor VP-Fraktionsführerin Ursula Stenzel (83).
Im Schnitt waren die Sozialdemorkaten am häufigsten im Plenum (87,1 Tage), gefolgt von der ÖVP (85,1) und den Grünen (83). Die FPÖ-Mandatare waren im Schnitt 75 mal im Parlament.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS