"profil": Feitl rechnet mit AUA-Vorstand ab

Wenig Synergieeffekte aus Stammhauskonzept - Ex-Tyrolean-Chef hat Job-Angebot von Swarovski-Konzern

Wien (OTS) - In einem Interview in der Montag erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" geht der zurückgetretene Vorstandsdirektor von Tyrolean Airways, Fritz Feitl, mit den AUA-Vorständen Herbert Bammer und Mario Rehulka hart ins Gericht: "Das fehlende Durchgriffsrecht auf die AUA-Beteiligungen Tyrolean Airways und Lauda Air ist nicht die Ursache der unbefriedigenden Ergebnisse in der AUA-Gruppe."

Die durch das neue Stammhauskonzept angestrebte bessere Koordinierung wichtiger zentraler Steuerungselemente, wie sie der AUA-Vorstand plant, kann Feitl nicht nachvollziehen: "Es gibt schon jetzt ein gemeinsames Verkehrssystem. Das die Streckenplanung vorgibt, das Netzwerkmanagement ist abgestimmt. Der Treibstoffeinkauf erfolgt genauso gemeinsam wie die Wartung der Flugzeuge." Ebenso bezweifelt Feitls den Erfolg der vom AUA-Vorstand durch die neue strategische Ausrichtung erwarteten Synergieffekte, die eine Milliarde Schilling einsparen sollen.

Scharfe Kritik übt Feitl an den Ergebnissicherungsprogrammen des AUA-Vorstands in den beiden letzten Jahren. Sie hätten nicht die versprochene Verbesserung beim Ergebnis gebracht. Die von Bammer und Rehulka jetzt veröffentlichten Einsparungspläne hätten, so Feitl, die "Qualität der beiden letzten Ergebnissicherungsprogramme".

Mit dem Rücktritt als Tyrolean-Chef ist Feitls Karriere als Airline-Manager noch nicht zwangsläufig beendet. Sollte bei einer außerordentlichen Hauptversammlung der AUA die Zusammmensetzung des Aufsichtsrats geändert werden und das jetzige Vorstandsduo Herbert Bammer und Mario Rehulka abberufen werden, hat Feitl noch Chancen auf einen Vorstandsjob bei Austrian Airlines. Laut "profil" hat Feitl auch ein Job-Offert von Gernot Langes-Swarovski. Der Tiroler Großindustrielle, Aufsichtsratspräsident von Tyrolean Airways, ist Miteigentümer des gleichnamigen Wattener Kristallglaskonzerns.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS