ÖAMTC: Heiße Tipps für Boarder & Carver

Zehn Pistenregeln für den "echt coolen" Winterspaß

Wien (ÖAMTC-Presse) - Schneefall bis auf 500 Meter herab. Mit dieser Wetterprognose für das kommende Wochenende fällt zugleich der Startschuss für alle Skifahrer und Snowboarder, die bereits begierig auf die langersehnten weißen Flocken gewartet haben. Und damit die ersten Schwünge nicht gleich im Krankenhaus enden, hat der ÖAMTC die zehn heißesten Tipps für den echt coolen Winterspaß zusammengefasst.

Rücksicht ist das oberste Gebot. Schließlich ist man nicht alleine auf der Piste und darf deshalb durch sein Verhalten andere nicht gefährden.

Voller Speed nur bei freier Bahn. Schnell fahren ist durchaus OK, aber natürlich nur dann, wenn Platz dafür ist. Daher: Immer auf Sicht fahren, vor unübersichtlichen Stellen langsamer werden.

Die richtige Fahrspur wählen. Das ist jene, durch die andere Skifahrer nicht gefährdet werden. Ein Slalom durch den Anfängerskikurs ist also nicht optimal!

Überholen ja, aber mit Abstand. Klar darf auf der Piste auch überholt werden, aber nur so, dass der Langsamere noch genügend Platz hat, um seinen Schwung ungehindert durchzuziehen.

Wer wegfährt, hat Nachrang. Darum ist ein prüfender Blick nach oben und zur Seite Pflicht. Das gilt übrigens auch für alle, die in eine Piste einfahren.

Stopp mit Köpfchen. Wenn möglich, sollte man nicht gerade an sehr engen oder unübersichtlichen Stellen anhalten.

Fußmarsch an der Seite. Wer beispielsweise zum Einsammeln diverser Kleidungsstücke oder der Skistöcke zu Fuß den Berg erklimmen muss, sollte dies am Rand der Piste tun.

Zeichen beachten. Die bunten Tafeln am Pistenrand dienen nicht zur Verschönerung der Landschaft, sondern als Warnhinweise und Pistenmarkierungen. Das heißt: Man sollte sie ernst nehmen!

Helfen ist Pflicht! Eigentlich versteht es sich von selbst: Wer sieht, dass jemand einen Unfall gehabt hat, muss unbedingt helfen.

Ausweis, bitte. Wer Zeuge oder Beteiligter eines Unfalls wird, muss seine Personalien angeben.

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Stefan Skrabal

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 711 99-1218

ÖAMTC Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP/OCP