"Schlosshotel Orth: Der tragische Unfall" am 18. Dezember im ORF

Hoteldirektor Wenzel Hofer stirbt einen Heldentod!

Wien (OTS) - Am Montag, dem 18. Dezember 2000, zeigt ORF 2 um
20.15 Uhr die Folge zehn mit dem Titel "Der tragische Unfall" der ORF/ZDF-Koproduktion "Schlosshotel Orth". Diese Folge ist die letzte mit Klaus Wildbolz als Hoteldirektor Wenzel Hofer. Schon der Titel lässt erahnen, dass in dieser Episode etwas Tragisches geschieht. Wenzel Hofer stirbt nach einer waghalsigen Rettungsaktion.
Zum Inhalt der aktuellen Episode: Vinzenz ist von Fannys Entscheidung, sich von ihm zu trennen, zutiefst getroffen. Fanny holt sich Rat bei Eva, die sie in ihrem Entschluss jedoch nur bestärkt. Was das gespannte Verhältnis zwischen Fanny und Wenzel betrifft, rät sie zu einer Versöhnung. Aber Fanny kann sich noch nicht dazu durchringen, wenn auch weniger aus Zorn, sondern eher aus Angst, Wenzel würde ihre Entschuldigung nicht annehmen, nach allem, was sie ihm an den Kopf geworfen hat.
Georg kommt mit Rosa auf Besuch. Um der Familie - allen voran Wenzel - nicht begegnen zu müssen, schützt Fanny Arbeit vor. Bei einem Spaziergang spricht Georg Wenzel auf sein offensichtliches neues Glück und seine gestörte Beziehung zu Fanny an. Wenzel gibt zu, dass er sich eigentlich mit seiner Tochter versöhnen will. Am Abend gesteht er das auch Susanne. Diese bittet ihn überraschenderweise, sie zu heiraten. Wenzel ist verblüfft, kann sich aber mit der Idee anfreunden - nur nicht jetzt, es bleibt ja noch so viel Zeit.
Georg besucht Sissys Grab und trifft dort auf Fanny. Sie sprechen über Wenzel und Susanne, und Georg kann seine Schwester überzeugen, sich mit ihrem Vater zu versöhnen.
Auf dem Dampfer, auf dem Schimeks Konzert stattfindet, hat sich unterdessen ein Unglück ereignet: Rosa ist ins Wasser gefallen. Wenzel hechtet ihr nach und kann sie retten. Doch die Anstrengung war zu viel für Wenzel. Susanne ruft verzweifelt nach einem Arzt, und auch Fanny und Georg, die auf die Ankunft des Schiffes gewartet haben, eilen heran. Zu spät: Wenzel stirbt noch vor Ankunft eines Arztes in Susannes Armen. In ihrer Verzweiflung und ihrem Hass wirft Fanny Susanne vor, am Tod Wenzels schuld zu sein. Sie kann es nicht fassen, dass sie ihrem Vater nicht mehr sagen konnte, wie sehr sie den Streit bedauert hat.
Gastgeschichte:
Schimek bereitet einen karitativen Liederabend auf einem Seedampfer vor. Der Kartenverkauf stockt. Da taucht der Sänger Michael Balthasar auf, mit dem Schimek einst im Duett sang. Balthasar schlägt vor, statt Schimek zu singen, um den Verkauf anzukurbeln. Am Tag des Konzerts ist er jedoch heiser, woraufhin Schimek einspringen muss.

Regie: Karl Kases; Besetzung: Klaus Wildbolz (Wenzel Hofer), Nicole Beutler (Fanny), Barbara Wussow (Susanne Neumann), Rupert Apfl-Nussbaumer (Franzl), Hans Kraemmer (Josef Schimek), Andreas Ban (Lukas), Lotte Ledl (Anna), Karl Menrad (Albert Novak), Heinz Trixner (Vinzenz), Sascha Wussow (Georg) und Peter Minich (Michael Balthasar), Karlheinz Eder (Kapitän).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Cecilia Muschitz
(01) 87878 - DW 14076

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK