ÖBB-AVISO: Vernissage "Arte in Transito" am Salzburger Hauptbahnhof

Ein internationales Kunstprojekt macht Station in Salzburg

Salzburg (OTS) - "Arte in Transito" - Kunst auf der Durchreise -
so nennt sich das Kunstprojekt der Gruppe SAFIR, an dem sich 12 internationale Künstler beteiligen. Der Bahnhof bietet als Ort der Begegnung den idealen Platz, um Kunst im öffentlichen Raum zu positionieren. Salzburg ist nach Triest und Venedig der dritte europäische Bahnhof, wo dieses Projekt realisiert wird. Die
ÖBB laden Sie ein "Arte in Transito" am Bahnhof Salzburg zu empfangen.

Eröffnung der Vernissage
mit
Dr. Heinz Schaden, Bürgermeister Salzburg
Dr. Anton Gugg, Kunsthistoriker
Kirsten Derwanz, ÖBB-Bahnhofsmanagement

Samstag, 16. Dezember 2000
19.30 Uhr
Salzburg Hauptbahnhof
Südtiroler Platz 1
5020 Salzburg

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB-Kommunikation Salzburg
Mag. Johannes Gfrerer
Tel: 0662 / 93000-5210
Fax: 0662 / 93000-5219
e-mail: johannes.gfrerer@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/OTS