Manugistics Schritt in den Europäischen Regierungsmarkt / Basic Order Agreement gibt NATO-Mitgliedsländern direkten Zugang zu den intelligenten Versorgungsketten- und eBusiness-Lösungen von Manugistics

Rockville, Md. (ots-PRNewswire) - Manugistics Group, Inc. (Nasdaq:
MANU), ein führender globaler Anbieter von intelligenten Versorgungsketten- und eBusiness-Lösungen für Unternehmen und Märkte, hat einen strategischen Schritt zur Aufnahme von Geschäftsbeziehungen mit europäischen Regierungen vollzogen.

Die NATO Consultation, Command and Control Agency (NC3A) erteilte Manugistics den Zuschlag für ein Basic Order Agreement (BOA)(grundlegende Auftragsvereinbarung). Unter dieser Vereinbarung erhalten die 19 NATO-Mitgliedsländer, sowie 27 Partnerstaaten und zahlreiche Regierungsbehörden - darunter NC3A - direkten Zugang zu den Lösungen von Manugistic. Im Rahmen der jeweiligen Angebotserfordernisse müssen potentielle Käufer lediglich eine Bestellung für die gewünschten Lösungen abgeben. Die wesentlichen Vertragsbedingungen, einschließlich der Preise, wurden seitens Manugistics und NC3A für die NATO-Allianz in Vorverhandlungen bereits festgelegt.

"Manugistics musste die äußerst strengen Normen von NC3A erfüllen, bevor das Unternehmen den Zuschlag für das Basic Order Agreement erhielt," sagte Jeff Holmes, Senior Vice President des Bereiches Government and Aerospace von Manugistics. "Der BOA-Zuschlag ist für uns der Schlüssel zum Zugang zu einem breiten Kreis europäischer Regierungsbehörden - und Militärstreitkräften -, die handelsübliche Softwarelösungen suchen, die zur Effizienzsteigerung und Verbesserung des Kundendienstangebots führen können."

Der BOA-Zuschlag ist der neueste Meilenstein der dynamischen Regierungsstrategie von Manugistics. Im vergangenen Juli gab das Unternehmen bekannt, dass es in das Verzeichnis der Informationstechnologieanbieter der U.S. General Services Administration (GSA) aufgenommen wurde. Dieser Ankündigung folgten einige erfolgreiche Abschlüsse mit Regierungsbehörden, darunter der jüngste mehrjährige Vertrag über mehrere Millionen Dollar für Softwarelizenzierung und Beratung mit dem Andersen Consulting Team zur Unterstützung des BSM-Programms (Business Systems Modernization) der DLA (Defense Logistics Agency).

Informationen über die NATO Consultation, Command and Control Agency (NC3A)

Die NC3A wurde am 1. Juli 1996 durch die Zusammenführung des ehemaligen SHAPE Technical Centre und der NATO CIS Agency zur Unterstützung der NATO und der NATO-Länder mit drei Aufgabenbereichen gegründet: wissenschaftliche und technische Unterstützung, Planung und Richtlinienentwicklung, sowie Systembeschaffungsunterstützung. Sie trägt zur friedenserhaltenden Funktion der NATO und zur Bereitstellung einer kollektiven Verteidigung der unabhängigen Nationen des Nordatlantikpakts bei, indem sie unvoreingenommene, wissenschaftliche Beratung und Unterstützung für die militärische und politische Führung der NATO bereitstellt und kosteneffektive Systemkapazitäten zur Unterstützung der politischen Beratungsfunktionen und der militärischen Befehls- und Kontrollfunktionen der NATO entwickelt, beschafft und implementiert.

Informationen über Manugistics Group, Inc.

Die Manugistics Group Inc. mit Stammsitz in Rockville, Maryland, ist ein international führender Anbieter von intelligenten Lieferketten-und eBusiness-Lösungen für Unternehmen und Märkte. Mit mehr als 900 Kunden trägt Manugistics dazu bei, in führenden Unternehmen wie 3Com, Amazon.com, BP, Brown & Williamson, Coca-Cola Bottling, Cisco Systems, Compaq, DuPont, eConnections, FreightWise, General Electric, Harley-Davidson, Hormel, Nestle, Texas Instruments, Timberland und Unilever intelligente Entscheidungen mit dem Ziel eines profitablen Wachstums zu ermöglichen.

Weitere Informationen über diese Ankündigung erhalten Sie über die Manugistics Newsbureau Hotline unter der Rufnummer 301-984-5330

Diese Ankündigung enthält in die Zukunft gerichtete Erklärungen, die mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet sind, darunter u. a. voraussichtliche Verluste, die Unvorhersehbarkeit von zukünftigen Umsätzen, mögliche Schwankungen im Quartals-Betriebsergebnis, dem Wettbewerb, Risiken im Zusammenhang mit der Quartalsleistung, dem Risiko von System-Ausfällen, der Beherrschung des möglichen Wachstums sowie Risiken aus neuen Geschäftsfeldern, der internationalen Expansion, geschäftlichen Zusammenschlüssen und strategischen Allianzen. Weitere Informationen über Faktoren, die möglicherweise das Finanzergebnis von Manugistics beinträchtigen können, sind in den Unterlagen enthalten, die Manugistics bei der Securities and Exchange Commission eingereicht hat, darunter im Jahresabschluss auf Formular 10-K für das am 29. Februar 2000 zu Ende gegangene Geschäftsjahr sowie im Quartalsbericht auf Formular 10-Q für das am 31. August 2000 zu Ende gegangene Quartal.

Manugistics ist ein eingetragenes Warenzeichen, und das Logo von Manugistics sowie der Ausdruck "Leveraged Intelligence" und NetWORKS sind Warenzeichen der Manugistics Inc. Alle anderen genannten Namen von Produkten oder Firmen werden nur zum Zwecke der Kennzeichnung benutzt und sind möglicherweise Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer. Zusätzliche Informationen über Manugistics finden Sie auf der Homepage des Unternehmens unter http://www.manugistics.com.

ots Originaltext: Manugistics Group, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Joel Weinshank von Manugistics Group, Inc.,
+1-301-984-5330, oder jweinsha@manu.com; oder
Eamon Bobowski von Ogilvy PR, +1-202-736-1652, oder eamon.bobowski@ogilvypr.com,
für die Manugistics Group, Inc.

Web site: http://www.manugistics.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE