Sichrovsky: Wahl Bushs bringt Vorteile für Österreich

Sieg des modernen Konservatismus bestärkt Politik der schwarz-blauen Regierung

Wien, 2000 12-14 (fpd) - Der nun offizielle Wahlsieg des Kandidaten der Republikaner G.W.Bush könnte auch zu einer Verbesserung der Beziehungen zwischen den USA und Österreich führen, sagte heute der freiheitliche Generalsekretär Mag. Peter Sichrovsky. ****

Im Gegensatz zu einigen Vertretern der Demokraten hätten sich republikanische Politiker in den letzten Monaten mit Kritik gegenüber Österreich sehr zurückgehalten. Auch die hervorragenden Beziehungen der FPÖ zu verschiedenen Organisationen innerhalb der republikanischen Partei, wie zum Core der Menschenrechtsorganisation, könnten zu einer Normalisierung des Verhältnisses zwischen den USA unter der Führung des neuen Präsidenten und Österreich beitragen, betonte Sichrovsky.

Von der österreichischen Regierung sei in den nächsten Monaten ein aktives und selbstbewußtes Auftreten gegenüber den USA zu erwarten und eventuell auch neue Anstöße, um Österreich als Vermittler in Konfliktherden einzubringen. Die Regierung sollte darauf verzichten, sich bei den extrem kritischen jüdischen Organisationen als die "Überanständigen" anzubiedern und sollte eher den Kontakt zu Organisationen verstärken, die sich Österreich gegenüber neutral oder positiv verhalten, so Sichrovsky.

Der Erfolg einer neuen konservativen Ideologie in den USA sei indirekt auch eine Stärkung der blau-schwarzen Regierung, die sich mit ihrem Programm von einer "alt-linken" Richtung löste. Es wäre zu wünschen, wenn durch die Wahl des neuen amerikanischen Präsidenten Österreich wieder einen fixen Platz auf der Ebenen der Gleichberechtigung im Kreise der westlichen Demokratie bekomme, betonte der freiheitliche Generalsekretär abschließend. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC