ORF-Kuratorium genehmigt Prüfungsbericht 1999 Positive Bewertungen vom Kuratoriumsvorsitzenden Univ.-Prof. März und vom stellvertretenden Vorsitzenden Abg. z. NR Schieder

Wien, (OTS) - Das ORF-Kuratorium, unter dem Vorsitz von Rektor Univ.-Prof. Leopold März, behandelte in seiner Sitzung am Mittwoch, dem 13. Dezember, u. a. den Prüfungsbericht 1999 mit der Gebarungsprüfung des Geschäftsjahres und der Entlastung des Generalintendanten. Der Prüfungsbericht 1999 wurde vom ORF-Kuratorium einstimmig genehmigt. Das ORF-Kuratorium sprach Generalintendant Gerhard Weis einstimmig die Entlastung für das Geschäftsjahr 1999 aus.

Im Prüfungsbericht 1999 kommt die Prüfungskommission - bestehend aus Mag. Dr. Eva Bassetti, Mag. Dr. Werner Kurz und Mag. Dr. Karl-Heinz Moser - zum Schluss, "dass die Geschäftsführung im Jahre 1998 grundsätzlich den Kriterien ordnungsgemäßer Gebarung, die vom Gesetzgeber im Rundfunkgesetz mit Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit, Zweckmäßigkeit und Gesetzmäßigkeit umschrieben werden, in den für die Gesamtbeurteilung entscheidenden Belangen entsprochen hat".

Der Vorsitzende des ORF-Kuratoriums, Univ.-Prof. Leopold März meint zum Prüfungsbericht 1999:

"Die Beurteilung durch die Prüfer ist insgesamt sehr gut ausgefallen und hat der ORF-Geschäftsführung ein gutes Zeugnis ausgestellt. Der ORF ist ein sehr gut geführtes, modernes und erfolgreiches Unternehmen, das sich trotz harter Konkurrenz hervorragend auf dem Markt behauptet. Ich freue mich auch über die sachlichen und konstruktiven Diskussionen im Kuratorium - sowohl im Plenum als auch in den Ausschüssen. Sie beweisen, dass das Kuratorium seine Arbeit ernst nimmt und sich ihr gründlich widmet. Wichtig ist es anzumerken, dass nahezu alle Beschlüsse mit breiter Zustimmung oder einstimmig gefasst werden - ein Zeichen für das korrekte und positive Arbeitsverhältnis zur Geschäftsführung."

Der stellvertretende Vorsitzende des ORF-Kuratoriums und Vorsitzende des Finanzausschusses, Abg. z. NR Peter Schieder, meint:

"Die einstimmige Genehmigung des Prüfungsberichts 1999 und die ebenfalls einstimmige Entlastung des Generalintendanten für das Geschäftsjahr 1999 im Finanzausschuss und im Plenum des Kuratoriums zeigen klar und deutlich, dass die ORF-Geschäftsführung hervorragend arbeitet. Der ORF ist ein bestens geführtes öffentlich-rechtliches Medienunternehmen mit Programmerfolgen und positiven wirtschaftlichen Ergebnissen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 87878-12228ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOA/GOA