NEWS: Haider wollte Lauda als FP- Kandidat für Wien

Vorausmeldungen für NEWS Nr. 50 v. 14. Dezember 2000

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe berichtet, plante Jörg Haider laut FP-Insidern einen Personal-Coup für die Wiener Landtagswahl im nächsten Jahr: Der Ex-FP-Chef wollte gemeinsam mit Susanne Riess-Passer noch in dieser Woche den populären Formel-1-Weltmeister und Ex-Chef der Lauda-Air überreden, für die Freiheitlichen in Wien anzutreten.

Lauda, von NEWS erstmals mit dem potenziellen Haider-Angebot konfrontiert: "Ich habe bisher kein Angebot von Haider erhalten. Ich werde mich sicher nicht parteipolitisch engagieren. Mein Interesse liegt in der Luftfahrt." Und dafür dürfte von anderer FP-Seite Schützenhilfe für Lauda kommen: Parallel zu Haider unterstützt FP-Finanzminister Karl-Heinz Grasser laut ÖIAG-Insidern ein Comeback für Lauda im Vorstand einer neu strukturierten AUA im Jänner 2001.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES/OTS