Manfred Lackner wird neuer Gesundheitssprecher der SPÖ

Wien (SK) Der Vorsitzende der SPÖ-Vorarlberg, Nationalratsabgeordneter Manfred Lackner wird neuer Gesundheitssprecher der SPÖ-Parlamentsfraktion. Er folgt damit Elisabeth Pittermann nach, die Gesundheitsstadträtin in Wien wird. Dies teilte der geschäftsführende SPÖ-Klubobmann Peter Kostelka am Mittwoch in einer Pressekonferenz mit. Ein entsprechender Beschluss werde morgen, Donnerstag, vom SPÖ-Klub gefasst werden, informierte Kostelka. Elisabeth Hlavac wird das Nationalratsmandat von Pittermann übernehmen. ****

Lackner sei hochqualifiziert für die Funktion des Gesundheitssprechers, erklärte Kostelka. Lackner ist Finanz- und Personalchef des Krankenhauses Bludenz. Den Wechsel von Pittermann sieht Kostelka "mit einem lachenden und einem weinenden Auge". Wien bekomme eine hervorragende Gesundheitsstadträtin, so Kostelka, der SPÖ-Parlamentsklub verliere hingegen eine ausgezeichnete Abgeordnete und Ressortsprecherin. (Schluss) wf

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK