popodrom-Finale 2000

Infernal aus Oberösterreich als Siegertitel

Wien, (OTS) Am Freitag, dem 8.12., ging in der Libro Music
Hall das große Finale des popodrom-2000 über die Bühne: Jury-Sieger des heurigen Nachwuchs-Bandwettbewerbs wurde die oberösterreichische Band Infernal. Der düster-strenge Rocksound der jungen Oberösterreicher setzte sich gegenüber insgesamt 200 Teilnehmer-Bands aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland durch.****

Raja aus Südtirol belegten in der Jury-Wertung den zweiten Platz. Die Italiener überzeugten mit rau-rockigen Songs, professionellen Arrangements und geradlinigem Auftritt. Platz drei ging an Plus aus Niederösterreich (Klosterneuburg), die mit ihren souligen Popsongs das Publikum klar auf ihrer Seite hatten. Die Klosterneuburger Formation lag in der Publikumswertung deutlich
ganz vorne. Auf dem vierten Platz des popodrom-Finales 2000
landeten Strange Brew aus der Steiermark. Alle vier Bands konnten sich über wertvolle Geld- und Sachpreise freuen.

Check in beim popodrom 2001

Noch bis 31. Dezember können sich junge NachwuchsmusikerInnen telefonisch, per Post oder E-Mail ihre Teilnahme beim popodrom
2001 sichern. Bühnenwirksame Auftritte, optimale Rahmenbedingungen und attraktive Geld- und Sachpreise erwarten die TeilnehmerInnen
des größten europäischen Live-Wettbewerbs. Der Aufstieg erfolgt über Vorrunden, Semifinale, Supersemifinale bis zum großen Finale der letzten Vier. Jedes Jahr nehmen ca. 200 Newcomer-Bands aus Österreich und den umliegenden Nachbarländern an dem renommierten Bewerb teil.

Das popodrom ist eine Veranstaltung von wienXtra, die in Kooperation mit der MA 13 - Landesjugendreferat und mit Unterstützung namhafter SponsorInnen durchgeführt wird.

Die Ergebnisse auf einen Blick:

Jurywertung Publikumswertung
Infernal (OÖ) 1 3
Raja (Italien) 2 2
Plus (NÖ) 3 1
Strange Brew (Steiermark) 4 4

(Schluss) bz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Barbara Zima
Tel.: 4000/81 850
e-mail: zim@gjs.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK