SP-Edler fordert Ausbau der Wiener Schnellbahn

Forcierter Ausbau der S 80 notwendig

Wien (SK) "Der rasche Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und hier besonders des Wiener Schnellbahnnetzes ist ein wichtiger Beitrag gegen den täglichen Verkehrsstau im Großraum Wien", sagte heute SPÖ-Abgeordnete Josef Edler gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Er fordert den raschen Ausbau der Wiener Schnellbahnlinie S 80. ****

Die effizienten Wiener U-Bahn-Linien benötigen eine Fortsetzung durch eine gute Anbindung an ein ebenso attraktives Wiener Schnellbahnnetz:
Durch die Verlängerung der U3 nach Simmering ist die Wiener Schnellbahnlinie S 80 zwischen Wien Südbahnhof bzw. Hausfeldstraße mit der Option einer Verlängerung in den niederösterreichischen Raum des Marchfeld ein optimales Umstiegsangebot für die Pendler. Zusätzlich würde sich zur weiteren Entlastung vom motorisierten Individualverkehr die Schaffung von weiteren Park&Ride-Modellen am Wiener Stadtrand besonders anbieten.

"Nur bei einem entsprechend attraktiven und bequemen Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel werden die Autofahrer bereit sein umzusteigen. Der derzeitige Fahrplan der S 80 ist jedenfalls kein Anreiz dafür", kritisierte Edler. Er sieht in einer optimal ausgebauten S 80 ein Modell für den Umstieg in den öffentlichen Verkehr und einen wichtigen Beitrag zu Vermeidung des täglichen Verkehrskollapses auf der Wiener Südosttangente. Aber auch die vom Verkehr und Stau hartgeprüften Ortsteile der Donaustadt wie Süßenbrunn, Breitenlee, Hirschstetten, Essling, Aspern und Stadlau könnten durch weniger Auto- und LKW-Verkehr wieder zunehmend lebenswert werden.

"Ich fordere die rasche Umsetzung des 'politisch bereits zugesagten' Ausbaues der S 80 zu einem attraktiven Umstiegsangebot; es ist zu hoffen, dass die Wiener ÖVP ihre Unterstützung dieses Projektes nicht nur als Wahlkampfgag sieht, sondern mit uns gemeinsam die tatsächliche Umsetzung auch wirklich unterstützen wird", sagte Edler abschließend. (Schluss) se/mm

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK