Wiener Konzerthaus sucht Spender für den Mozart-Saal

Revitalisierung der anderen Konzertsäle erfolgreich abgeschlossen

Wien (OTS) - Das Wiener Konzerthaus wird seit zwei Jahren erfolgreich generalsaniert. Der Mozart-Saal fiel den Einsparungen zum Opfer. Nun wird versucht mit Hilfe einer großangelegten Spendenkampagne unter dem Titel "Mozart lebt...leider nur substandard" die fehlenden 2,5 Mio. Schilling zu dessen vollständigen Wiederherstellung zu lukrieren.

Der 700 Besucher fassende Mozart-Saal begeistert schon immer das Publikum und internationale Künstler durch seine einzigartige Akustik und großartige Atmosphäre. "Im Rahmen der Generalsanierung des gesamten Gebäudes wurde die Sanierung dieses besterhaltenen Saales hintangestellt. Nun, da das gesamte Haus in neuem Glanz erstrahlt, ist sein Renovierungsbedarf umso offensichtlicher geworden", so Generalsekretär Christoph Lieben-Seutter.

Aus den Mitteln des Gesamtbudgets wurden im Mozart-Saal bis jetzt die technischen Anlagen, der Parkettboden und die Bestuhlung erneuert. Um jedoch den Saal, der seit den 70-er Jahren zunehmend nur noch einen Abglanz seiner alten Pracht bietet, wieder in den Originalzustand zu versetzen, ist die Wiener Konzerthausgesellschaft auf die Hilfe von Spendern angewiesen. Es wäre ein großer Erfolg für das Wiener Konzerthaus, wenn es gelänge diese Summe durch Spenden zu lukrieren, und die Sanierung im kommenden Sommer abzuschließen.

In den ersten Tagen seit Aussendung des Spendenfolders sind bereits 500.000,- Schilling an Kleinspenden, vorwiegend von treuen Kunden und Mitgliedern des Hauses, eingegangen.

Wir bitten um Spenden auf das Konto der Wiener Konzerthausgesellschaft Nr. 1.095.887 bei der PSK (BLZ 60000). Alle Spender nehmen an einem Gewinnspiel mit wertvollen Preisen teil. Ab einem Betrag von öS 1.000,- gibt es zudem für jeden Spender eine Geschenk-CD.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Frau Mag. Brigitte Groihofer
Tel.: (01) 712 46 86 DW 50
Fax: (01) 713 17 09
E-Mail: groihofer@konzerthaus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS