"Licht ins Dunkel": Weinauktion im Wiener Rathaus mit Bürgermeister Häupl

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 6. Dezember 2000, um 20.00 Uhr gelangten im Wiener Rathhaus kostbare Weine und Positionen rund um den Wein zu Gunsten der Aktion "Licht ins Dunkel" zur Versteigerung. Der Erlös aus der Auktion belief sich auf 267.800 Schilling. Dr. Michael Häupl, Bürgermeister der Stadt Wien, der zu dieser Veranstaltung geladen hatte, erhöhte diesen Betrag auf 300.000 Schilling. Der Scheck wurde an Kurt Bergmann, ORF-Leiter der Aktion "Licht ins Dunkel", überreicht.

Ingesamt gelangten 15 kostenlos zur Verfügung gestellte Positionen zur Versteigerung: Weinkreationen der Jahrgänge 1960 bis 1999 vom Weingut Mayer am Pfarrplatz, eine fünfjährige Patronanz über einen Weingarten am Nussberg inklusive jährlicher Ertragsbeteiligung von 60 Flaschen und eine Weinkaraffe "Wiener gemischter Satz" aus Wiens kleinstem Weingarten beim Schwarzenbergplatz, handgelesen durch Bürgermeister Dr. Michael Häupl und abgefüllt in einer Lobmeyr-Weinkaraffe von 1856. Die Auktion leitete Galerist Martin Suppan, der sich bereits für zahlreiche Versteigerungen zu Gunsten "Licht ins Dunkel" zur Verfügung gestellt hat.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Anita Götz-Winkler
Tel.: (01) 87878-15206

ORF - "Licht ins Dunkel"

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOA/GOA