SPÖ-Termine von 11. Dezember bis 17. Dezember 2000

MONTAG, 11. Dezember 2000:

10.00 Uhr Fischer bei Festakt

Anlässlich des 40. Jahrestages der ersten Entsendung eines österreichischen Kontingentes zu einem Friedenseinsatz der Vereinten Nationen findet ein Festakt statt. Es sprechen Nationalratspräsident Heinz Fischer, Verteidigungsminister Herbert Scheibner, Innenminister Ernst Strasser, Divisionär Günther Greindl, Hèdi Annabi (UNO) und Außenministerin Benita Ferrero-Waldner (10 Uhr, Budgetsaal des Parlaments).

11.00 Uhr Jarolim bei Pressekonferenz anlässlich der Gründung der Plattform für Demokratie und Meinungsfreiheit

Anlässlich der Gründung der Plattform für Demokratie und Meinungsfreiheit sowie der Präsentation der "Sprachwissenschaftlichen Untersuchung von Medienurteilen anhand eines Urteils des Richters Ernest Maurer" findet eine Pressekonferenz statt. Begrüßung und einleitende Worte durch SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim. Präsentation des Gutachtens durch die Verfasser Univ. Prof. Dr. Ruth Wodak und Mag. Alexander Pollak. Im Anschluss daran findet eine Diskussion statt (11 Uhr, Parlament, Lokal III).

12.30 Uhr Gusenbauer bei Diskussion über EU-Osterweiterung

SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer diskutiert mit dem deutschen Ex-Bildungsminister Dohnanyi, Professor Intriligator (Los Angeles) und G. Uldall (CDU) über die EU-Osterweiterung (12.30 Uhr, Diplomatische Akademie, 4, Favoritenstraße 15a).

15.00 Uhr Häupl/Schlögl bei "Wien-Umland-Konferenz"

Der Floridsdorfer BV Heinz Lehner lädt zu einer "Wien-Umland-Konferenz", in deren Mittelpunkt Kooperation in der Region Wien-Umland Nord steht. Bei der Veranstaltung sprechen u.a. der Wiener Bürgermeister Michael Häupl und der niederösterreichische LHstv. Karl Schlögl (15 Uhr, Festsaal der Bezirksvorstehung Floridsdorf, Amtshaus Am Spitz 1, 1210 Wien).

18.00 Uhr Fischer bei Buchpräsentation

Nationalratspräsident Heinz Fischer und John Bunzl (Österreichisches Institut für Internationale Politik) sprechen bei der Präsentation des Buches von Christian Fleck und Heinrich Berger "Gefesselt vom Sozialismus. Der Austromarxist Otto Leichter (1897-1973)", erschienen im Campus-Verlag Frankfurt/New York (18 Uhr, BAWAG-Hochholzerhof, 1, Seitzergasse 2-4).

19.00 Uhr Dohnal/Konrad/Prammer bei Diskussion "Frauenpolitik in Österreich ... und aus?"

Das ega Frauenzentrum lädt zu einer Diskussionsveranstaltung über die momentane Situation und die Zukunft der Frauenpolitik in Österreich. Unter der Leitung von Tessa Prager (News) diskutieren die ehemaligen Frauenministerinnen Johanna Dohnal, Helga Konrad und Barbara Prammer zum Thema "Frauenpolitik in Österreich ... und aus?" (19 Uhr, ega, 6, Windmühlgasse 26).

19.00 Uhr ZUK-Gespräch mit Schneyder und Khol

Die Zukunfts- und Kulturwerkstätte lädt zu einem Gespräch in der Reihe "Nachgefragt". Werner Schneyder diskutiert mit ÖVP-Klubobmann Andreas Khol zum Thema "Schwarz-blau - Abschied von der Bürgergesellschaft?" (19 Uhr, Zukunftswerkstätte, 1, Schönlaterngasse 9).

DIENSTAG, 12. Dezember 2000:

11.00 Uhr Prammer/Kuntzl/Jarolim bei Enquete "Mehr Rechte für Opfer"

SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer eröffnet eine Enquete zum Thema "Mehr Rechte für Opfer". Unter der Leitung von Lilian Hofmeister (Richterin) diskutieren SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Andrea Kuntzl, SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim, Cornelia Kranich-Schneitzer (Rechtsanwältin, Zürich), Gabriele Vana-Kowarzik (Juristin) und die Geschäftsführerin der Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt, Rosa Logar (11 Uhr, Sitzungssaal des SPÖ-Klubs im Parlament).

20.00 Uhr Gusenbauer bei Diskussion

SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer diskutiert mit StudentInnen über aktuelle politische Fragen (20 Uhr, Panorama Campus Stage, 20, Lorenz-Müllergasse 1, Saal 1).

MITTWOCH, 13. Dezember 2000:

18.00 Uhr Prammer bei Buchpräsentation "Der große Unterschied" von Alice Schwarzer

Das Renner-Institut lädt zur Präsentation des neuen Buches von Alice Schwarzer "Der große Unterschied - Gegen die Spaltung von Menschen in Männer und Frauen" mit SPÖ-Bundesfrauenvorsitzender Barbara Prammer. Nach einem Referat von Alice Schwarzer folgt eine Diskussion mit anschließender Signierstunde (18 Uhr, BAWAG-Hochholzerhof, 1, Seitzergasse 2-4).

DONNERSTAG, 14. Dezember 2000:

9.00 Uhr Bundesrat

Der Bundesrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

9.30 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9.30 Uhr, Parlament).

17.00 Uhr Fischer spricht bei Buchpräsentation

Nationalratspräsident Heinz Fischer und der Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Universitätsprofessor Werner Welzig, sprechen bei der Präsentation des Bandes VII "Verfassung und Parlamentarismus" von Helmut Rumpler und Peter Urbanitsch (aus der Reihe "Die Habsburgermonarchie 1848-1918") (17 Uhr, Empfangssalon des Parlaments, 1, Dr. Karl Renner-Ring 3).

FREITAG, 15. Dezember 2000:

10.15 Uhr Verzetnitsch/Swoboda/Einem/Ettl bei EU-Erweiterungskonferenz

Die SPÖ lädt zu einer EU-Erweiterungskonferenz zum Thema "Nach Nizza:
Sind wir bereit für die Erweiterung der EU?". Am Vormittag findet ein Runder Tisch zum Thema "Erweiterung und Beschäftigung" mit u.a. ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch und SPÖ-EU-Abgeordnetem Hannes Swoboda statt. Ab 13 Uhr diskutieren zum Thema "Strategien zur EU-Erweiterung" u.a. SPÖ-Europasprecher Caspar Einem, SPÖ-EU-Abgeordneter Harald Ettl und der Regierungsbeauftragte Erhard Busek (Beginn: 10.15 Uhr, Ringturm, 20. Stock, 1, Schottenring 30).

12.00 Uhr Swoboda/Einem/Ettl - Pressekonferenz

Im Rahmen der EU-Erweiterungskonferenz findet eine Pressekonferenz mit SPÖ-Europasprecher Caspar Einem und den SP-EU-Abgeordneten Hannes Swoboda und Harald Ettl statt (12 Uhr, Ringturm, 20. Stock, 1, Schottenring 30).

SAMSTAG, 16. Dezember 2000:

18.00 Uhr Ausstellung "objets trouvés" in der ZUK

Die Zukunfts- und Kulturwerkstätte lädt zur Eröffnung der Ausstellung "objets trouvés" von Charles Salmy (18 Uhr, Zukunfts- und Kulturwerkstätte, 1, Schönlaterngasse 9).

(Schluss) mp

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK