Bildungsforum setzt sich für neue Schulkultur ein

Starke Schulpartnerschaft wirkt sich positiv auf das Schulklima aus; Beispiele, die Schule machen!

Bregenz (VLK) - Ausdrücklich begrüßt hat das Bildungsforum
die Initiative des Landesschulrates zur Intensivierung einer
guten Schulkultur. "Eine gemeinsam entwickelte und
vereinbarte Schulkultur bietet ein optimales Lernumfeld und
kann in Krisenfällen größeren Schaden verhindern", fasst der Vorsitzende des Bildungsforums, Landesrat Siegi Stemer,
zusammen. "Es gibt bereits zahlreiche praktizierte Beispiele,
von denen ich hoffe, dass sie Schule machen", so Stemer. ****

"Man muss in guten Zeiten lernen, wie man in schwierigen
Zeiten miteinander umgehen soll", betont der Obmann der Elternvereine an den Pflichtschulen, Jürgen Schellander. Rita Reisch, Obfrau der Elternverbände an Mittleren und Höheren Schulen, hält fest, dass "eine funktionierende
Schulpartnerschaft zur Vermeidung inakzeptablen Verhaltens
beiträgt und im Krisenfall eine wichtige Anlaufstelle ist".

Dass es in fast jeder Vorarlberger Schule Bemühungen für
eine gute Schulkultur gibt, wissen die Lehrervertreter Helmut
Abl (AHS), Hans Entner (BMHS), Wolfgang Rothmund
(Pflichtschulen) und Norbert Nuderscher (Berufsschulen) aus
eigener Praxis. "Leitbilder und Schulordnungen zu entwickeln
ist eine mühsame aber lohnende Aufgabe, die sich im täglichen Schulleben bezahlt macht, so die Pädagogen.

Michaela Spettel (AHS) und Markus Spiegel (BMHS) von der Landesschülervertretung betonen, dass es wichtig sei, das
Gespräch auch mit den Schülervertretern zu suchen und sie in
die Schaffung einer neuen Schulkultur einzubinden.

Der Landesschulrat unterstützt die Schulen, die sich um
eine gute Schulkultur bemühen. "Darüber hinaus ist es Aufgabe
der Schulbehörden, in Krisensituationen rasch,
unbürokratisch, mit Augenmaß und zum Wohle der Schüler zu handeln", stellt Landesrat Stemer klar.

Das Bildungsforum ist ein Gremium der Schulpartnerschaft,
das im Jahr 1998 ins Leben gerufen wurde. Ihm gehören Elternvertreter, Lehrervertreter, Schülervertreter und
Vertreter der Schulbehörden an. Vorsitzender des
Bildungsforums ist der Amtsführende Präsident des Landesschulrates, Landesrat Stemer.
(so/gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL