Baby bei den Albinoeseln

Herberstein (OTS) - Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten kam
der langerwartete Nachwuchs bei den Österreichisch-Ungarischen Albinoeseln zur Welt. Mutter 'Jana' und ihre - vorerst noch namenlose - Tochter sind wohlauf. Auch Vater 'Jumbo' hat alles heil überstanden und die kleine Stute bereits mit seinen - für diese Eselrasse typischen - hellblauen Augen begutachtet. Österreichisch-Ungarische Albinoesel sind eine äußerst seltene und bedrohte Haustierrasse von der es weltweit vermutlich nicht mehr als 40 bis 50 Tiere gibt. Im Tier- und Naturpark Schloss Herberstein wurden in den letzten Jahren bereits acht Fohlen geboren, die meisten waren weiblich.

Fotos finden Sie bei unserem Presse-Service auf unserer neuen homepage www.herberstein.co.at unter news.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tier- und Naturpark Schloss Herberstein
Mag. Andreas Kaufmann
Tel.: 03176 8825 /
0664 13 10 803
e-mail: herberstein.zoo@netway.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZOO/OTS