Kollross: "Aussagen Schneebergers klarer Beweis, dass

VP NÖ 2. Jugendkongress für billige Parteipolitik missbraucht! =

Der Verbandsvorsitzende der Sozialistischen Jugend Österreich und Landesvorsitzende der Sozialistischen Jugend NÖ, Andreas Kollross, kritisiert die jüngsten Aussagen von VP NÖ-Klubobmann Schneeberger als demaskierend.

"Die Vorgangsweise von Schneeberger zeigen klar, dass die VP NÖ nicht ernsthaft an der Meinung der Jugendlichen interessiert ist, sondern diese für billige Parteipolitik missbraucht! Diese arrogante Geisteshaltung gegenüber jungen Menschen spiegelt sich aber nicht nur in fadenscheinigen Pressemeldungen, sondern in der tagtäglichen Politik der VP wieder," kritisiert Kollross.

"Ihre politische Heuchelei wird ihnen nichts nützen Herr Schneeberger. Die
Jugendlichen wissen ganz genau das es ihre Partei ist, die ihre Interessen mit Füßen tritt. Ob nun der Abbau von Lehrlingsrechten, ungerechtfertigte Einschnitte in den Bildungsbudgets, die Einführung von Studiengebühren, die Zerschlagung des Zivildienstes oder die Herabsenkung der vollen Strafmündigkeit. Die Phantasie der VP, sich Grausamkeiten gegenüber der jüngeren Generation einfallen zu lassen, ist anscheinend unerschöpflich," betont der Vorsitzende.

Die Sozialistische Jugend wird diese "verlogene Wendehalspolitik" auch weiterhin
schonungslos aufzeigen, so Kollross abschließend.

Rückfragehinweis: SJ NÖ 02742/2255/222

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55

SJ - NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN