ÖBB prüfen Notbetrieb der Autoschleuse Tauernbahn

Die Expertenkommission schlägt einen Notbetrieb der Autoschleuse Tauernbahn vor

Villach (öbb): Die heutige Besprechung der Expertenkommission hat ergeben, dass ÖBB Vorstandsdirektor Dr. Gerhard Stindl die Aufnahme eines Notbetriebes prüfen lässt. Bis Donnerstag, den 7. Dezember 2000, will Vorstandsdirektor Dr. Gerhard Stindl bekannt geben, ob konkrete Aussicht besteht, noch vor Weihnachten diesen Notbetrieb in Betrieb zu nehmen. Diese Vorgangsweise erfolgt im Einvernehmen mit LHStv. Mathias Reichhold, Landesrätin Gabriele Burgstaller und den betroffenen Gemeinden in Kärnten und Salzburg.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Steiermark, Kärnten und Osttirol
Ing. Christoph Posch
Tel +43 4242 93000 3131
Fax +43 4242 93000 3139
e-mail: christoph.posch@kom.oebb.at
http://www.oebb.at

ÖBB-Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/NBB