ots Ad hoc-Service: Dyckerhoff & Widmann AG <DE0005575500> Zwischenbericht der Dyckerhoff & Widmann AG per 31. Oktober 2000

München (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Zwischenbericht der Dyckerhoff
& Widmann AG per 31. Oktober 2000

1. Auftrags- und Leistungssituation per 31.10.2000 Die im Konzern in den ersten 10 Monaten erbrachte Leistung lag mit 1.600 Mio. EUR um 4,5 % unter dem Vorjahr. Während die Leistung im Ausland planmäßig um 22,3 % auf 346 Mio. EUR gesteigert werden konnte, ging die Inlandsleistung um 10% auf 1.254 Mio. EUR zurück.

Der Auftragseingang lag mit 1.534 Mio. EUR leicht unter der im gleichen Zeitraum erbrachten Leistung. Während der Auftragseingang im Ausland um 71,2 % auf 297 Mio. EUR gesteigert werden konnte, lag er aufgrund der weiterhin extrem schwierigen Inlandslage mit 1.106 Mio. EUR um 14,7 % unter dem Vorjahr.

2. Ergebnissituation Im 2. Halbjahr hat sich die negative Entwicklung am deutschen Baumarkt beschleunigt Dies führt zu einer rückläufigen Gesamtleistung und zu deutlichen Verlusten im Inland -mit Schwerpunkt bei zwei Objekten. Erhebliche Verzögerungen bei der Beauftragung von Nachträgen - insbesondere bei Aufträgen der öffentlichen Hand - und langwierige Verhandlungen mit privaten Auftraggebern führen dazu, dass die Realisierung erheblicher Nachtragsforderungen für das Jahr 2000 nicht mehr möglich ist.

Dem stehen gute Erträge bei unserer DSI und im Baugeschäft Ausland gegenüber.

Wir erwarten in der Gewinn und Verlustrechnung für den DYWIDAG-Konzern einen Fehlbetrag beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in einer Größenordnung von 25 bis 30 Mio. EUR.

3. Finanztage, Liquidität Unsere Liquidität ist anhaltend auf hohem Niveau. Sie wird bedingt durch Kredittilgungen und Beteiligungserwerbungen leicht unter dem Vorjahresniveau liegen.

Fusion WALTER BAU-AG mit der Dyckerhoff & Widmann AG

Der Vorstand der Dyckerhoff & Widmann AG, München, und der Vorstand der WALTER BAU-AG, Augsburg, führen Gespräche über eine Verschmelzung beider Unternehmen zum 01.01.2001.

Die Verschmelzung beider Firmen soll von den Hauptversammlungen der Dyckerhoff & Widmann AG am 22.06.2001 und der WALTER BAU-AG am 29.06.2001 beschlossen werden.

Alle notwendigen Vorbereitungsarbeiten werden unverzüglich eingeleitet,

Dyckerhoff & Widmann Aktiengesellschaft Postfach 81 02 80 81902 München Erdinger Landstraße 1 Telefon: 089/9255-2277 Telefax:
089/9255-2237

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI