Grafik: Klein- und Mittelbetriebe schaffen Arbeitsplätze

Wien (PWK-Grafik57) - In den vergangenen zehn Jahren sind vor
allem in Klein- und Mittelbetrieben zusätzliche Beschäftigungsverhältnisse entstanden. Dies zeigt die Betriebsgrößenstatistik des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger. Demnach wurden innerhalb der letzten zehn Jahre in Kleinbetrieben (1 bis 49 unselbständig Beschäftigte) 90.707 und in Mittelbetrieben (50 bis 299 unselbständig Beschäftigte) 54.922 zusätzliche Beschäftigungsverhältnisse registriert. Das sind rund 74 Prozent aller im Vergleichszeitraum zusätzlich erfassten Arbeitsverhältnisse. In Großbetrieben (Betriebe mit mehr als 300 unselbständig Beschäftigte) erhöhte sich die Anzahl der Beschäftigungsverhältnisse nur um 50.639. Insgesamt wurden im Juli 2000 um 196.268 Arbeitsverhältnisse mehr gezählt als im Juli 1990.

Die PWK-Grafik "Klein- und Mittelbetriebe schaffen Arbeitsplätze" der Wirtschaftskammer Österreich ist erhältlich unter
http://www.wko.at/dst_SZ_Details.asp?SNID=7654

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4462
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wkoe.wk.or.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK