Nach drei Jahren Bauzeit und Investitionen von 55 Millionen S:

LR Sobotka eröffnet morgen neue Straßenmeisterei Laa/Thaya

St.Pölten (NLK) - Nach knapp drei Jahren Bauzeit und
Investitionen von rund 55 Millionen Schilling wird morgen, Mittwoch, um 15 Uhr in Laa an der Thaya von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka die neue Straßenmeisterei eröffnet. Zum einen entsprachen die Anlagen am bisherigen Standort nicht mehr den heutigen Anforderungen, zum anderen lagen sie inmitten eines Wohngebietes, was immer bei Einsätzen, die vor allem im Winter rund um die Uhr notwendig waren, zu Lärmbelästigungen und damit zu Problemen mit den Anrainern geführt hat. Mit dem ortsbildgerechten Neubau konnten außerdem die Garagen, die Werkstätten und das Verwaltungsgebäude an einem Standort konzentriert und für alle Geräte entsprechende Einstellmöglichkeiten geschaffen werden. Neben der Zweckmäßigkeit wurde auch bei dieser Straßenmeisterei auf den Einsatz alternativer Energieformen besonderes Augenmerk gelegt. Dazu gehören eine Hackschnitzelheizung ebenso wie eine dachintegrierte Solaranlage für die Warmwasserbereitung.

Insgesamt werden von der Straßenmeisterei im nördlichen Weinviertel 42 Kilometer Bundesstraßen und 188 Kilometer Landeshaupt-und Landesstraßen betreut. Zu den wichtigsten Aufgaben der insgesamt 44 Mitarbeiter gehören neben den grundsätzlichen Straßenerhaltungsarbeiten vor allem die Winterdiensteinsätze, bei denen Mensch und Material besonders gefordert werden. Dazu kommt ein ständig steigendes Verkehrsaufkommen auf den Straßen der Region, nicht zuletzt wegen des bedeutenden Grenzüberganges ins benachbarte Tschechien.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK