Gewerbeverein: AHS-Lehrer-Streik: Verheerende Vorbildwirkung

Wien (OTS) Was sich ein Schüler denkt, dessen Lehrer streikt, weil er keine Freizeit für's "Sammlungskammerlverwalten" und "Klassenbuchführen" bekommt, sondern Geld, ist zwar fast unerheblich aber doch von erzieherischem Interesse. Was sich Eltern von AHS-Schülern denken, die ihren Leistungsbeitrag - zwar unwillig aber mit Verständnis - zur Budgetsanierung leisten, ist erheblich.

Demonstrieren, wenn man seinen Bildungsauftrag ernst nehmen würde, könnte jeder AHS-Lehrer auch an sogenannten schulautonomen Tagen. Diese mutierten zwischenzeitlich zu zusätzlichen Ferientagen, da man zur Weiterbildung nie jemanden sieht - wie von kompetenter Seite berichtet wird.

Man kann sich sogar ein Beispiel an den Donnerstag-Demonstrieren nehmen (für die der Österreichische Gewerbeverein nicht gerade große Sympathien hegt), die aber wahrscheinlich in ihrer Freizeit ihren "Nebenjob" ausüben.

Überzogenes Anspruchsdenken kann man als Bezugsperson sehr rasch an die "Schutzbefohlenen" übertragen. Ob dieser Lebensstil das Lebensgefühl erweitert, bleibe dahingestellt - sogenannte Pädagogen müssten es aber wissen. In diesem Land hat für unsere AHS-Lehrer wirklich niemand Mitgefühl.

Wenn man schon nicht arbeiten will, dann sollte man wenigstens soviel "Gspür" für die öffentliche Meinung aufbringen, und zähneknirschend in der Freizeit demonstrieren. Und - das sei den AHS-Lehrern geraten: Sich umsehen, wie es anderen Menschen ergeht:
Millionen Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft leisten ihren Beitrag und nehmen Arbeitsverdichtung in Kauf.

Wer bei sovielen Privilegien wie jene, die die AHS-Lehrer genießen, so kleinlich gierig ist, der sollte sich schämen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Gewerbeverein,
Dr. Herwig Kainz,
Tel.:01-587 36 33/30,
Email: oest.gewerbeverein@apanet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGV/OTS