ots Ad hoc-Service: Ludwig Beck a. Rathauseck <DE0005199905> Extrem milde Witterung belastet Umsatz und Ergebnis im 4. Quartal - Umsatzwachstum um 1,6 % per Ende November

München (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die LUDWIG BECK AG (WPKN 519 990) hat in Anbetracht der bisherigen Geschäftsentwicklung im 4. Quartal die Umsatz- und Ertragsprognose für das Gesamtjahr 2000 nach unten revidiert. Trotzdem erzielte die LUDWIG BECK AG per Ende November einen Umsatzzuwachs von 1,6 % gegenüber dem Vorjahr und liegt damit auch weiterhin deutlich über der Branchenentwicklung.

Der Vorstand erwartet nunmehr einen Bruttoumsatz von ca. 195,5 Mio. DM. Bisher war ein Bruttoumsatz von 200 Mio. DM geplant.

Der Ertrag im Konzern, bisher mit ca. 11,3 Mio. DM prognostiziert, wird nunmehr auf ca. 10 Mio. DM geschätzt.

Den wesentlichen Grund für die Entwicklung im 4. Quartal sieht der Vorstand in der ungewöhnlich milden Witterung und den dadurch auch schwachen Beginn des Weihnachtsgeschäftes, der die gesamte Textilbranche trifft.

LUDWIG BECK AG Investor-Relations / Öffentlichkeitsarbeit Lothar Fiss - Tel. (089) 23691-663. Fax (089) 23691-600 e-mail:
lothar.fiss@ludwigbeck.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI