ARBÖ: Wienzeile nun auch blockiert

Wien (ARBÖ) - Abgesehen von den genehmigten Demonstrationen, gab
es auch abseits der gemeldeten Punkte immer wieder Blockadeaktionen.

So wurde auch die rechte und linke Wienzeile beim Naschmarkt und auch beim Getreidemarkt blockiert. Die Demonstranten wechselten des öfteren ihren Standort und so kam es in ganz Wien zu massiven Behinderungen. Schwerpunkt schlechthin ist die Demonstration am Hietzinger Kai. Die mittlerweile rund 300 Demonstranten haben hier den Verkehr laut ARBÖ vollkommen zum Erliegen gebracht.

Am Gürtel veranstalteten die Demonstranten quasi ein "Katz´ und Maus-Spiel". Die Demonstranten wechselten immer wieder ihren Standort und sorgten so im Bereich der Währingerstrasse immer wieder für längere Verzögerungen. An einigen Orten waren die Behinderungen weniger stark. So kam es am Verteilerkreis Favoriten und der Triesterstrasse nur zu kurzen Verzögerungen.

Zusammenfassend ist nach Angaben der ARBÖ in ganz Wien quasi zum Erliegen gekommen!

(Forts. mögl.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-0
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Thomas Haschberger

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR