Lotto: Jackpot! Mittwoch geht es um 31 Millionen

Solojoker aus Kärnten mit 3,5 Millionen Schilling

Wien (OTS) - Für Lotto-Freunde begann mit dem ersten Adventsonntag nicht nur eine besinnliche, sondern gleichzeitig auch eine spannende Vorweihnachtszeit. Denn es gab keinen Sechser, und somit geht es bei der nächsten Ziehung um einen Jackpot. Im Topf blieben mehr als 14 Millionen Schilling, was bedeutet, daß am kommenden Mittwoch rund 31 Millionen Schilling für die "sechs Richtigen" warten.

Drei Spielteilnehmer tippten einen Fünfer mit Zusatzzahl und erhalten dafür jeweils mehr als 911.000,- Schilling. Ein Niederösterreicher und ein Oberösterreicher waren dabei jeweils per Quicktip erfolgreich, ein Wiener erzielte mit dem System 3/05 noch zwei Fünfer, sechs Vierer und einen Dreier zusätzlich und konnte seinen Gewinn auf mehr als 935.000,- Schilling erhöhen.

JOKER

Einen Sologewinner gibt es beim Joker. Das angekreuzte "Ja" brachte einem Kärntner mehr als 3,5 Millionen Schilling. Aber es war nicht nur das angekreuzte "Ja", das ihm diese Gewinnhöhe ermöglichte. Auf der Bingo-Quittung eines Wieners stand zwar ebenfalls die richtige Jokerzahl, aber auch ein angekreuztes "Nein". Und das machte den Kärntner zum Sologewinner.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag,
dem 3.Dezember 2000:

JP Sechser zu 14,014.507,--
3 Fünfer + ZZ zu je 911.512,--
319 Fünfer zu je 10.715,--
12.988 Vierer zu je 421,--
198.029 Dreier zu je 43,--

Die Gewinnzahlen: 3 12 15 17 19 32 Zusatzzahl: 13

Die endgültigen Joker-Quoten der Ziehung vom Sonntag,
dem 3. Dezember 2000:

1 Joker zu 3,531.060,--
12 mal 100.000,--
109 mal 10.000,--
1.180 mal 1.000,--
11.335 mal 100,--

Jokerzahl: 7 2 1 2 5 7

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

http://www.lotterien.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604

Österreichische Lotterien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO/LMO