Jugendschutz-Mitbestimmungsaktion ist ein Hit

Beteiligung von 3.000 Jugendlichen

St.Pölten (NLK) - In nur drei Tagen haben sich bereits mehr als 3.000 Jugendliche an der Mitbestimmungsaktion des Landes zum neuen Jugendschutzgesetz beteiligt und den Fragebogen über Internet oder per Post beantwortet und zurückgeschickt.

"Diese Beteiligung zeigt das enorme Interesse der Jugend an einer ernsthaften Mitsprache über ihre eigene Zukunft", freuen sich Landesjugendreferent Dir. Alfred Kager und Mag. Alberich Klinger, Geschäftsführer der NÖ Landesakademie, die Organisatoren dieser Mitbestimmungsaktion.

Heute, Montag, 4. Dezember, von 13 bis 14 Uhr wird Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop im Chat unter der Adresse www.jugend-okay.at mit der Jugend diskutieren.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK