Stadtsparkasse Köln, comdirect bank und SchmidtBank sind Internet-Champions bei Banken

Regensburg (ots) - Die Stadtsparkasse Köln (Universalbanken), die comdirect bank (Direct Broker) und die SchmidtBank (Privatbankiers) haben die überzeugendsten Internet-Auftritte unter 1 000 Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bereits zum dritten Mal haben Regensburger Bankinformatiker das Website-Rating durchgeführt (www.ibi.de).

"Das Internet-Angebot für Finanzdienstleistungen im Retail Banking wird zunehmend homogener", sagt Prof. Dr. Dieter Bartmann vom Institut für Bankinformatik und Bankstrategie an der Universität Regensburg (ibi). Der Kunde erachte es als selbstverständlich, dass Transaktionen über das Internet nicht nur sicher, sondern auch effizient und effektiv abgewickelt werden. Der durch Zusatzangebote generierte Mehrnutzen werde zum Schlüsselfaktor im Wettbewerb. Noch immer schneiden über 80 Prozent der Banken nur mäßig ab, so Bartmann. Wegen mangelhaft genutzter Synergieeffekte bestehe noch großer Nachholbedarf bei einzelnen Bankengruppen.

Im Bereich der Universalbanken hat die Stadtsparkasse Köln durch ein umfangreiches Angebot im Bereich der Geldanlage ihren Vorjahressieg verteidigt. Auf Platz zwei liegt die HypoVereinsbank mit einem hervorragenden Angebot rund um Immobilien. Die Deutsche Bank auf Rang drei besticht durch exzellente Marktinformationen für Geschäftskunden.

Im Bereich der Direct Broker machte die comdirect bank gegenüber dem Vorjahr einen Sprung von Platz drei an die Spitze. Ein überarbeiteter Webauftritt mit einem exzellenten Angebot zur Geldanlage gab den Ausschlag. Die Seiten von Vorjahressieger Direkt Anlage Bank (Platz zwei) und Consors (Platz drei) zeichnen sich durch gute Zusatzangebote wie einem Börsentrainingscenter oder Spiele aus.

Die SchmidtBank belegt den ersten Platz im erstmals untersuchten Bereich der Privatbankiers. Mit einem vielfältigen, über den rein bankfachlichen Bereich hinausgehenden Angebot wie z.B. Kunstpräsentationen haben sich die Hofer Bankiers durchgesetzt. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die schweizerische Bank Vontobel und das Bankhaus M.M. Warburg (Hamburg).

Hervorragendes Design mit einem sehr guten Technologieeinsatz und mit hoher Benutzerinteraktivität zeichnet Sieger comdirect bank im gesondert beurteilten Bereich "Instrumentelles" aus. Auf Platz zwei folgt die Direkt Anlage Bank mit umfangreichen FAQ-Listen vor der Dresdner Bank mit einer anwenderfreundlichen Navigationsstruktur.

Ausführliche Informationen zum Rating gibt es im Internet unter http://website-rating.ibi.de. Die bewerteten Banken erhalten auf Wunsch eine Stärken- und Schwächenanalyse sowie konkrete Verbesserungsvorschläge. Das Website-Rating wird im Jahr 2001 zum vierten Mal durchgeführt.

ots Originaltext: Institut für Bankinformatik an der Uni Regensburg Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Ansprechpartner:
Dipl.-Inform. Philip Tauschek, Fax: +49 (0) 941/ 943 - 1888,
Email: philip.tauschek@wiwi.uni-regensburg.de, Internet:
http://www.ibi.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS