ÖAMTC: Pkw auf Bahnübergang von Zug gerammt

Ein Toter, zwei Verletzte

Wien (ÖAMTC-Presse) - Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam
es nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale Sonntag Abend an einem Bahnübergang im Bezirk Fürstenfeld in der Steiermark.

Nahe Blumau hatte ein Fahrzeuglenker an einem unbeschrankten Bahnübergang offensichtlich einen herannahenden Regionalzug übersehen. Der Pkw wurde vom Zug gerammt. Die Feuerwehr mußte die vier Autoinsassen aus dem Wrack schneiden. Für eine Person kam jedoch jede Hilfe zu spät, zwei weitere erlitten Verletzungen. Die Fahrgäste des Regionalzuges kamen mit dem Schrecken davon.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Un, Gü

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC