EM.TV-Konzern erreicht erwartetes Jahresergebnis nicht ots Ad hoc-Service: EM.TV Merchandising AG <DE0005684807>

Unterföhring (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die EM.TV & Merchandising AG erwartet, dass mit voraussichtlich circa 1,38 Milliarden DM der angestrebte Jahresumsatz um circa 2,7 Prozent knapp unterschritten wird und gleichzeitig das vergleichbare Umsatzergebnis des Jahres 1999 um das 3,3-fache übertroffen wird. Beim EBITDA und beim EBIT werden die Erwartungen nicht erfüllt. Mit circa 260 Mio. DM wird das angestrebte EBITDA um circa 60 Prozent unterschritten. Im Vergleich zu 1999 liegt das EBITDA jedoch um 18 Prozent höher.

Das EBIT beträgt voraussichtlich circa 50 Mio. DM im Vergleich zu den geplanten 525 Mio. DM. Im Jahr 1999 betrug es 153 Mio. DM. Hierbei sind Abschreibungen auf den Goodwill aus den Akquisitionen TMG, Jim Henson Company und 50 Prozent der SLEC (Formel 1) noch nicht berücksichtigt

Hauptursache für die Abweichungen sind das Verfehlen der geplanten Umsatzziele bei der EM.TV AG, geringere Margen und daraus resultierende Gewinneinbußen, die trotz der Mehrumsätze bei den Beteiligungsfirmen nicht kompensiert werden können.

Die Liquidität des Konzerns ist trotz der negativen Ergebniserwartung sichergestellt.

Rückfragen bitte an: EM.TV & Merchandising AG Dr. Michael Birnbaum/Marion Moormann Tel.: ++ 49 89 99 5000 Fax: ++ 49 89 99 500 111 Info@em-ag.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI