ORF-Wahlberichterstattung zur burgenländischen Landtagswahl am 3. Dezember

Wien (OTS) - Die Landtagswahl im Burgenland bildet
am Sonntag, dem 3. Dezember 2000, einen Schwerpunkt in allen Informationssendungen des ORF.

Am Wahltag, am Sonntag, dem 3. Dezember, berichtet das ORF-Fernsehen österreichweit auf ORF 2 über Verlauf und Ergebnisse der burgenländischen Landtagswahl.

Um 16.00 Uhr steht eine Sonder-"Zeit im Bild" mit ersten Hochrechnungen auf dem Programm.

Um 17.00 Uhr steht bei der "Zeit im Bild" die Landtagswahl im Burgenland im Mittelpunkt der Berichterstattung. Eine weitere Sonderausgabe der "ZiB" folgt um 18.00 Uhr.

Um 18.30 Uhr werden in der Live-Sondersendung "Wahl 2000 - Das Burgenland hat gewählt" die Spitzenkandidaten interviewt und erste Reaktionen aus der Bundespolitik eingefangen.

Das ORF-Landesstudio Burgenland informiert zusätzlich in einem Lokalausstieg um 19.00 Uhr in ORF 2 über die Wahl.

Um 19.30 Uhr setzt die "Zeit im Bild" einen Schwerpunkt zu den Landtagswahlen und um 21.45 und 23.10 Uhr fasst eine "Zeit im Bild" den Wahltag zusammen.

In ORF TELETEXT sind ab Seite 500 ständig die neuesten Daten abrufbar.

Der ORF bietet auch die Möglichkeit, sich via Internet über die Wahl zu informieren. Ab 16.00 Uhr sind unter »burgenland.orf.at« alle vorliegenden Gemeindeergebnisse abrufbar.
Als besonderes Service wird auch die Wahlsondersendung "Wahl 2000 -Das Burgenland hat gewählt" live im Internet übertragen.

Die ausführliche Wahlberichterstattung mit Interviews und Reaktionen wird am Wahltag auch einen Schwerpunkt in allen Informationssendungen der ORF-Radios bilden.

Radio Burgenland hat von 15.00 bis 19.00 Uhr eine Wahl-Sondersendung mit Detailergebnissen und Hintergrundstorys auf dem Programm und bringt ab 16.00 Uhr laufend aktuelle Hochrechnungen.

Österreich 1 setzt um 17.00, 18.00 und 22.00 Uhr einen Informationsschwerpunkt "Landtagswahl 2000".

Auch Ö3 berichtet im Rahmen seines laufenden Programms über die Landtagswahl im Burgenland.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Gertrud Aringer
(01) 87878 - DW 12098

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/OTS