Hadschi Bankhofer verlässt ATV

Wien (OTS) - Ende 2000 verlässt ATV-Entdeckung Hadschi Bankhofer (29) den ersten bundesweiten Privat-Sender Österreichs. Dies gab am Freitag ATV-Geschäftsführer Tillmann Fuchs bekannt.

"Ich war fest entschlossen, weiter mit Herrn Bankhofer zusammenzuarbeiten. Obwohl sich die Einschaltquoten seiner Talkshow ‚Speed‘ in jüngster Zeit unerfreulich entwickelt haben", erklärt Tillmann Fuchs. Die Sendung läuft ohne ihn weiter.

"Ich habe Herrn Bankhofer am Freitag zwei neue Sendungen vorgeschlagen. Er hat beide Aufgaben ausgeschlagen. Herr Bankhofer sprach mir gegenüber von anderen Angeboten, die ihm wichtiger seien. Reisende soll man nicht aufhalten. ATV wünscht Hadschi Bankhofer für seine Zukunft viel Glück und Erfolg", sagt ATV-Geschäftsführer Tillmann Fuchs.

Die neue "Speed"-Moderatorin wird in den nächsten Tagen vorgestellt. Die Talk-Show läuft seit dem ersten Sendetag von ATV, dem 17. Jänner 2000, werktags um 16 Uhr, im kommenden Jahr wird sie auf 16.30 Uhr verlegt. "Speed" erreichte bei den 12 bis 49jährigen in der Spitze österreichweit 13,9 Prozent Marktanteil im Kabel, in Wien sogar bis zu 45 Prozent.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Birgit Kleinlercher
Tel.: (01) 213 64-7945
Fa: (01) 213 64-7979
email: kleinlercherb@rtv.co.at
http://www.austria-tv.atATV Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATV/ATV