Benefizauktion im Bankhaus Krentschker

813.000 Schilling an "Licht ins Dunkel"

Wien (OTS) - Am Donnerstag, dem 30. November, veranstaltete das Bankhaus Krentschker in Graz in Zusammenarbeit mit dem ORF-Landesstudio Steiermark bereits zum fünften Mal eine Benefizauktion zugunsten der Aktion "Licht ins Dunkel". Die Versteigerung erbrachte eine Rekordsumme von 813.000 Schilling, die behinderten Menschen in Österreich zugute kommen. Im Vorjahr waren es 500.000 Schilling.

Auch in diesem Jahr haben heimische Künstler, Wirtschaftstreibende und Privatpersonen 25 wertvolle und aussergewöhnliche Exponate zur Verfügung gestellt. Zur Versteigerung gelangte in den Räumlichkeiten des Bankhauses Krentschker unter anderem ein neues Werk von Christian Ludwig Attersee, das um 170.000 Schilling den Besitzer wechselte. Die erfolgreiche Auktion leitete Pert Oberhauser vom ORF-Landesstudio Steiermark. Anwesend waren Prominente aus der steirischen Wirtschaft, Kultur und Politik wie Staatssekretärin Mares Rossmann, Landesrat Erich Pöltl und Bundesrat Vinzenz Liechtenstein.

Dem Bankhaus Krentschker ist es in den vergangenen Jahren dank der Großzügigkeit seiner Kunden gelungen, insgesamt einen Betrag von über 2,6 Millionen Schilling für "Licht ins Dunkel" aufzubringen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Anita Götz-Winkler
Tel.: (01) 87878-15206

ORF - "Licht ins Dunkel"

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOA/GOA