SPÖ-Termine vom 4. Dezember bis 10. Dezember 2000

MONTAG, 4. Dezember 2000:

12.00 Uhr Swoboda bei Themeninitiative "WIEN INTER-NATIONAL"

Die Themeninitiative "WIEN INTER-NATIONAL" lädt zu einem außenpolitischen Gespräch zum Thema "Der Balkan auf dem Weg nach Europa - Vorschläge zu einer kohärenten Strategie für den Balkan" mit SPÖ-EU-Abgeordnetem Hannes Swoboda (Vizepräsident der Süd-Osteuropa-Delegation des Europäischen Parlaments) und Professor Jürgen Gramke (Leiter des Institute for European Affairs, Baltic Forum, Vormals Leiter des Kommunalverbandes Ruhrgebiet) (12 Uhr, Republikanischer Klub, 1, Rockhgasse 1).

18.00 Uhr Fischer bei Präsentation "In die Tiefe geblickt"

Nationalratspräsident Heinz Fischer lädt im Namen des Kuratoriums des Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus anlässlich des 5-jährigen Bestehens des Nationalfonds zur Präsentation der Broschüre "In die Tiefe geblickt" (18 Uhr, Parlament, 1, Dr. Karl-Renner-Ring 3, Sprechzimmer bzw. Säulenhalle).

19.00 Uhr Jäger bei ZUK-Veranstaltung "Kultur des Widerstandes"

Die SPÖ-Zukunftswerkstätte lädt zu einer Veranstaltung zum Thema "Kultur des Widerstandes - Die Zukunft Lateinamerikas im Spiegel revolutionärer Vergangenheit" mit Liedern, Musik und Erzählungen aus Lateinamerika mit Jorge Villalon (Historiker und Musiker aus Kolumbien) ein. Die entwicklungspolitische Sprecherin der SPÖ, Abgeordnete Inge Jäger, eröffnet die Ausstellung mit einer entwicklungspolitischen Erklärung (19 Uhr, Zukunftswerkstätte, 1, Schönlaterngasse 9).

19.00 Uhr SPÖ-Bildungssprecher Antoni bei Podiumsdiskussion

SPÖ-Bildungssprecher Dieter Antoni nimmt an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Bildungseinsparungen - Sparen an der Zukunft?" teil (19 Uhr, BG BRG BORG, 22, Polgarstraße 24).

DIENSTAG, 5. Dezember 2000:

8.30 Uhr Fischer/Jäger bei Präsentation des "Fairen Handels"

Nationalratspräsident Heinz Fischer sowie die Entwicklungspolitischen SprecherInnen der Parlamentsparteien Inge Jäger (SPÖ), Gerhard Fallent (FPÖ), Karin Hakl (ÖVP) und Ulrike Lunacek (Grüne) laden zur Präsentation des "Fairen Handels", eine entwicklungspolitische Forderung, die in den letzten Jahren auch in Österreich immer mehr Resonanz findet (8.30 Uhr, Parlament, 1, Dr. Karl Renner-Ring 3, Lokal VIII).

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

MITTWOCH, 6. Dezember 2000:

11.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (11 Uhr, Parlament).

DONNERSTAG, 7. Dezember 2000:

10.00 Uhr Prammer eröffnet Workshop mit Gerda Lerner

SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer eröffnet einen Workshop mit Gerda Lerner (emeritierte Professorin für Geschichte an der Universität von Wisconsin-Madison, USA) zum Thema "Aus der Frauengeschichte lernen - Veränderungsstrategien für die Frauenpolitik" (10 Uhr, Gartenhotel Altmannsdorf, 12, Hoffingergasse 26-28).

11.00 Uhr Fischer/Verzetnitsch bei Veranstaltung der Österreichischen Lagergemeinschaft Mauthausen und des Vereins Mauthausen Aktiv Österreich

Nationalratspräsident Heinz Fischer spricht bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Österreichischen Lagergemeinschaft Mauthausen und des Vereins Mauthausen Aktiv Österreich. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird das Vermächtnis der ehemaligen Häftlinge von Mauthausen an die Nachgeborenen übergeben. Es sprechen Nationalratspräsident Heinz Fischer, Bischof Maximilian Aichern, ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch, der Präsident der Isrealitischen Kultusgemeinde, Ariel Muzicant, der Obmann der Österreichischen Lagergemeinschaft Mauthausen, Hans Marsalek, und der Vorsitzende des Vereins Mauthausen Aktiv Österreich, Willi Mernyi (11 Uhr, Abgeordneten-Sprechzimmer, Parlament).

(Schluss) mp/mm

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK