Die FM4-"Reality Check" Themen am 1.12.2000, 12.00 Uhr

Die geplanten Beiträge der heutigen Sendung:

Aids - International

FM4 Reality Check (12.00-14.00 Uhr) berichtet über die internationale Situation und neue Methoden der Behandlung. "Südafrika steht vor einem Aids-Holocaust". Diese drastischen Worte kommen aus dem südafrikanischen Gesundheitsministerium. Fünf bis sieben Millionen Menschen werden in den nächsten zehn Jahren an Aids sterben. FM4 Reality Check spricht mit den Leiter des UNO-Hilfsprogramms für Südafrika über Hintergründe und mögliche Gegenstrategien zur Aids-Krise.

Auch in Osteuropa steigt die Aids-Rate bedrohlich an. Die Zahl der verzeichneten HIV-Infektionen hat sich in den letzten fünf Jahren jedes Jahr verdoppelt. Die Dunkelziffer ist weitaus höher. FM4 Reality Check berichtet über Aktionen in Osteuropa, die die besonders betroffene Gruppe der Jugendlichen vor Neuinfektion schützen sollen.

In den USA wird gerade an einer neuen Methode geforscht, die Ausbreitung des HI-Virus im menschlichen Körper zu verhindern. Versuche an Affen sind bereits erfolgreich durchgeführt worden. Über die Zukunftschancen des neuen Medikaments gibt der NIAID Wissenschaftler Dr. Ulrich Schubert Auskunft.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18585ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/12.00-14.00 UHR