AVISO: Wiener SPÖ-Frauen starten Initiative "Waffen weg! für ein Verbot von Schusswaffen in Privathaushalten

Termine der Veranstaltungen

Wien (SPW) Die Wiener SPÖ-Frauen starten eine Initiative für ein Verbot von Schusswaffen in Privathaushalten. Das jüngste traurige Beispiel, die Ermordung einer Frau in der Wiener Universität mit einer legalen Schusswaffe. Die Wiener SPÖ-Frauen fordern daher eine Verschärfung des Waffengesetzes. Auf folgende Veranstaltungen im Rahmen dieser Aktione möchten wir die VertreterInnen der Medien aufmerksam machen. ****

Dienstag, 5. Dezember 2000: Podiumsdiskussion "Waffen sind sicher -todsicher!"

Am Dienstag, dem 5.12.2000, um 19.00 Uhr findet im ega, Windmühlgasse 26, 1060 Wien, eine Podiumsdiskussion unter dem Motto "Waffen sind sicher - todsicher!" statt.

Begrüßung: Stadträtin Renate Brauner, Vorsitzende der Wiener SPÖ-Frauen
Es diskutieren:
Wendy Cukier, Koalition für Waffenkontrolle in Kanada
Mag. Maria Navarro, Verein "Waffen weg! - Der gewaltfreie Weg"
Mag. Maria Rösslhuber, Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser Mag. Walter Grosinger, Abteilung Recht und Legistik im Innenministerium
Moderation: Eva Weissenberger, Falter

Mittwoch, 6.Dezember 2000: Start der Unterschriftenaktion am Stephansplatz

Am Mittwoch, dem 6.12.2000, um 11.00 Uhr starten die Wiener SPÖ-Frauen am Stephansplatz eine Unterschriftenaktion für ein Verbot von Schusswaffen in Privathaushalten. An dieser Aktion werden unter anderem die Vorsitzende der Wiener SPÖ-Frauen, Stadträtin Renate Brauner und die Frauensprecherin der SPÖ Wien, LAbg. Martina Ludwig teilnehmen.

Hinweis für Fotoredaktionen: Eine große Holzpyramide wird symbolisch die 159 Menschen darstellen, die von 1996 bis 1999 Opfer eines Mordes oder eines Mordversuches durch Schusswaffen wurden.

Die Kolleginnen und Kollegen aller Redaktionen sind zu diesen Veranstaltungen sehr herzlich eingeladen. (Schluss) gd

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW