"Die lange Nacht der Bibel" im RadioKulturhaus und auf Österreich 1

Wien (OTS) - Ein besonderes Radio-Erlebnis bieten das RadioKulturhaus und Österreich 1 in der Nacht vom 7. auf den 8. Dezember in einer sechs Stunden dauernden Sendung mit dem Titel "Die Lange Nacht der Bibel - Jesaja, der Prophet". Burgschauspieler Martin Schwab liest ab 19.30 Uhr den gesamten Text Jesajas, ab Mitternacht wird die Veranstaltung zeitversetzt von Österreich 1 übertragen.****

Erstmals wird im Radio der gesamte Text des Buches des Propheten Jesaja gelesen. Burgschauspieler Martin Schwab liest in einer Veranstaltung im RadioKulturhaus alle 66 Kapitel dieses Buches, ab 00.08 Uhr wird diese Lesung zeitversetzt in Österreich 1 übertragen. Für Martin Schwab ist es "eine faszinierende Aufgabe, die zeigt, wie im Ersten Testament der Bibel neben düsteren Drohungen immer wieder wunderbare Verheißungen den Menschen Hoffnung auf Erlösung geben."

Veranstaltet wird die "Lange Nacht der Bibel" gemeinsam von der Österreichischen Bibelgesellschaft und von der Hauptabteilung Religion/Hörfunk und der Musikabteilung des ORF. Die Bibellesung wird durch theologische Gespräche ergänzt und erklärt. Sie zeigen die Spannung, die in der Auffassung des Jesajatextes zwischen dem Judentum und dem Christentum besteht. In beiden Religionen steht Jesaja an zentraler Stelle. In jüdischen Gottesdiensten wird er sehr häufig gelesen, in den christlichen Kirchen gilt er vor allem als "Adventprophet". Oberrabbiner Dr. Chaim Eisenberg, der evangelische Oberkirchenrat Dr. Michael Bünker und Monsignore Dr. Wolfgang Schwarz, der Rektor des Österreichischen Hospizes in Jerusalem, erklären diese unterschiedlichen Auffassungen.

Kantor Yigal Altschuler und drei junge Musiker, die sich auf jüdische Musik spezialisiert haben, bieten bei der Veranstaltung und damit in der Sendung die nötigen Meditationspausen, die der insgesamt fast fünf Stunden lange Text verlangt.

"Die Lange Nacht der Bibel - Jesaja der Prophet" findet am 7. Dezember ab 19.30 Uhr im Studio 3 des RadioKulturhauses statt, Eintritt: öS 180,-/210,-. Österreich 1 überträgt die Veranstaltung in der Nacht von 7. auf 8. Dezember 2000, von 00.08 bis 06.00 Uhr früh.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Zusage unter der Telefonnummer 01/501 01/18175. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses und von Österreich 1 finden Sie es auf den Homepages (kultur.orf.at/radiokulturhaus; oe1.orf.at) oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).(hb)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Hufnagl
Tel.: 01/501 01/18175

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/OTS